11. April 2021, 13:00 Uhr

Gießen

»Pausen-CamBus« tourt durch Gießen

Pünktlich zum Start des Sommersemesters tourt ab 12. April der »Pausen-CamBus« des Studentenwerks Gießen durch die Stadt.
11. April 2021, 13:00 Uhr
Der »Pausen-CamBus« des Studentenwerks Gießen bringt ab dem 12. April Satt- und Wachmacher zu den Studierenden an JLU und THM. Foto: Studentenwerk

Gute Nachricht für Studierende, die sich aktuell auf den Campusbereichen der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen aufhalten und sich eine leckere Pause gönnen wollen: »Wenn Studierende aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens nicht mehr wie gewohnt in alle unsere gastronomischen Einrichtungen zu uns kommen können, kommen wir eben zu ihnen«, stellt Tilman Dabelow, stellvertretender Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen, das neue Angebot vor.

Stopps an zehn Standorten

Aufgrund der Pandemie bleiben die Mensen und Cafeterien des Studentenwerks Gießen für die Dauer des Lockdowns komplett geschlossen - auch Speisen »to go« werden dort derzeit nicht angeboten, um unnötige Kontakte, wie von der Regierung vorgegeben, zu vermeiden.

»Also schickt das Studentenwerk künftig von montags bis freitags Satt- und Wachmacher zu studifreundlichen Preisen auf die Reise zu Studierenden - dorthin, wo sie eben ohnehin gerade in Präsenz sind: vor den Hörsaal, das Labor oder eben die Uni-Bibliothek«, so Dabelow.

Der »Pausen-CamBus« rollt vormittags und nachmittags durch Gießen und macht dabei für je 10 bis 20 Minuten Halt auf verschiedenen Campusbereichen von JLU und THM - vormittags an zehn, nachmittags an sieben Standorten. Vom Sortiment her setzt das Studentenwerk wie gewohnt auf Vielfalt: Die belegten Laugenstangen, Stullen, Brötchen, Wraps, Sandwiches und Backwaren sind teilweise vegan, teilweise vegetarisch, teilweise aber auch mit Wurst verfügbar.

Auch alkoholfreie Durstlöscher, verschiedene Smoothies und Fair-Trade-Kaffee in Bio-Qualität sind mit an Bord. Auf der Tour am Nachmittag dürfen sich die Studierenden zudem auf ihre Lieblingsgerichte aus der Mensa freuen, darunter Soja-Bolognese, Thai-Curry, hausgemachte Pasta und das Tikka-Masala, das 2019 als Siegergericht aus dem studentischen Kochwettbewerb hervorgegangen ist und seitdem einen festen Platz in den Speiseplänen des Studentenwerks hat.

An Bord: Snacks, warme Gerichte und Getränke

Jeden Tag haben die Studierenden die Wahl zwischen zwei warmen Gerichten, davon eins mit Fisch oder Fleisch, eins vegan oder vegetarisch. An jedem Tag gilt: Das Sortiment gibt es immer nur, solange der Vorrat reicht. Auch am »Pausen-CamBus« müssen selbstverständlich alle gängigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zur Corona-Eindämmung streng eingehalten werden, wie das Abstandsgebot und die Verpflichtung, eine medizinische Maske zu tragen. Zudem ist ein Verzehr vor Ort nicht gestattet. Die Bezahlung ist ausschließlich bar möglich. Der Speiseplan ist unter www. studentenwerk-giessen.de/pausen-cambus abrufbar.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen