01. Januar 2021, 13:00 Uhr

Marburg

Johanniter und DRK leiten Betrieb des Impfzentrums

Der Regionalverband Mittelhessen der Johanniter-Unfall-Hilfe und der Kreisverband Marburg-Gießen des Deutschen Roten Kreuzes betreiben das Impfzentrum des Landkreises.
01. Januar 2021, 13:00 Uhr
Zusammenarbeit besiegelt: Landrätin Kirsten Fründt mit den Verantwortlichen der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Deutschen Roten Kreuzes. Foto: Landkreis

Die beiden Organisationen leiten das Impfzentrum als Dienstleister gemeinsam und übernehmen Aufgaben wie die organisatorische Leitung, die allgemeine Verwaltung, die Impfung, aber auch Logistik und IT. Im Vorfeld gehört zum Aufgabengebiet der beiden Partner die Rekrutierung von medizinischem Fachpersonal und Personal, das im Bereich der Verwaltung, beispielsweise bei der Dienstplanerstellung oder der Abwicklung der Anmeldung im Impfzentrum, eingesetzt wird.

Die zum ordnungsgemäßen Betrieb notwendigen Ärztinnen und Ärzte stellt der Landkreis ein. Besonderes Augenmerk legen beide Organisationen auf den reibungslosen Ablauf. Vom Betreten des Impfzentrums bis zum Verlassen soll gewährleistet werden, dass sich die Menschen in guten Händen fühlen.

Wie DRK und Johanniter betonen, seien die in diversen Medien kommunizierten Vergütungssätze für potenzielle Bewerber irreführend, denn sie entsprächen oftmals dem höchstmöglichen Vergütungssatz. Das treffe aber beispielsweise für den Fall zu, dass ein Hausarzt seine niedergelassene Praxis schließt, um für Impfungen im Impfzentrum bereitstehen zu können. Richtig sei, dass das in den Impfzentren eingesetzte Personal je nach Qualifikation eingruppiert und nach den jeweiligen Tarif-Regelungen von DRK und JUH entlohnt werde.

Bewerben für Personalpool

Weil das Impfzentrum täglich von 7 bis 22 Uhr in Betrieb sein wird, ist ein großer Personalpool in allen Qualifikationsbereichen erforderlich, um die Impfstraßen mit entsprechend erforderlichem Fachpersonal besetzen zu können. Interessierte können sich unter impfzentrum-personal@drk-mittelhessen.de oder auch bewerbung.mittelhessen@johanniter.de bewerben.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen