05. Juli 2021, 11:00 Uhr

Gießen

Genüssliches Picknick im Theaterpark

Mit Schauspiel, Tanz, Musik und Gesang lockte das Stadttheater Gießen rund 200 Gäste zur fröhlichen Sommer-Matinee in den Theaterpark.
05. Juli 2021, 11:00 Uhr
Bei herrlichem Sommerwetter ließ es sich im Theaterpark bestens aushalten. Foto: Rolf K. Wegst

Bei strahlendem Sonnenschein gab es Picknick-Feeling und Kostproben aus allen Sparten, die Lust auf mehr Theater machten.

»Endlich wieder zusammenkommen, endlich wieder Theater!« Damit brachte Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz bei ihrer Begrüßung die Veranstaltung auf den Punkt. Seit November hatte es im Stadttheater keine Veranstaltung mehr gegeben, und so war der Hunger auf Live-Kultur bei Publikum, aber auch den Künstlern und Künstlerinnen groß.

Buntes Bild auf der Wiese

Auf der Wiese neben dem Theater bot sich ein buntes Bild: Rund 200 Besucher und Besucherinnen hatten auf Picknickdecken, Klappstühlen oder Bänken Platz genommen, genossen die mitgebrachte Verpflegung und das knapp zweistündige Programm.

Improvisierte Choreografien

Das philharmonische Orchester eröffnete den Reigen mit Glinkas Ouvertüre zu Ruslan und Ljudmila. Die Musiker und Musikerinnen hatten auf der Bühne im großen Haus Platz genommen und wurden live in den Park nach nebenan übertragen. Auf der Bühne ließ später ein zehnköpfiges Blasensemble sein Blech erklingen und in der Sonne glänzen.

Die Tanzcompagnie Gießen zeigte Ausschnitte aus Carmen und Impro-Choreografien auf den Wegen im Park. Der Opernchor hatte das Singen trotz der langen Zwangspause nicht verlernt, wie er mit Brahms-Liedern und einer Soulversion des Halleluja aus Händels Messias unter Beweis stellte. Das Schauspiel zeigte kleine Ausschnitte aus mehreren Stücken, die in der kommenden Spielzeit im Stadttheater zu sehen sein werden.

Humorvolle Dramaturgenballade

Lust auf die kommende Spielzeit machten die Dramaturgen aller Sparten mit ihrer Dramaturgenballade, in der sie den Spielplan humorvoll und selbstironisch zusammenfassten.

Zum Finale gab es noch etwas zum Mitpfeifen und Mitschwingen, und so wurden alle mit einem hoffnungsvollen »Always look on the bright side of life« in den Sommertag entlassen.

Intendantin Cathérine Miville wünschte abschließend allen Anwesenden einen erholsamen und befreienden Sommer: »Aber werden Sie nicht übermütig, denn wir möchten zu gerne ab September wieder für Sie spielen!«

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen