27. Juni 2021, 13:00 Uhr

Wetzlar

Freude über großes Ferienprogramm

Lange war unklar, ob es stattfinden kann, doch die entspannte Pandemielage lässt ein Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche mit 84 Angeboten und 1.000 Plätzen zu.
27. Juni 2021, 13:00 Uhr
Freuen sich über das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche - unten (v.r.) Oberbürgermeister Manfred Wagner, Jugendamtsleiter Thomas Wüst, Jochen Horz (Sportkreis), Martina Henkel (Feuerwehr), Reiner Arnold (Jugendamt) sowie oben, (v.l.) Dunja Boch (Sportkreis), Brian Cowley (Jugendamt) und Sven Lehne (Sportamt). Foto: Stadt Wetzlar

Das Programm wurde im Wetzlarer Stadion von Oberbürgermeister Manfred Wagner, Vertretern des Jugendamtes und der Kooperationspartner vorgestellt und ist nun seit 19. Juni online.

Feriencamps und Sportkooperationen

Es wartet mit vielen neuen Angeboten auf und bietet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Zu den neuen Angeboten gehören vier Feriencamps in den städtischen Jugendzentren und der Sport- und Bildungsstätte der Sportjugend Hessen.

Hier können Kinder jeweils eine Woche lang den ganzen Tag unter qualifizierter pädagogischer Begleitung viel Interessantes und Spannendes erleben.

Außerdem finden erstmals »Fit for Fire«-Camps der Kinderfeuerwehr in Zusammenarbeit mit Sportvereinen statt. An unterschiedlichen Tagen gestalten Kinderfeuerwehren in den Stadtteilen abwechslungsreiche Tage rund um die Feuerwehr.

Sportliche Aktivitäten werden von den Sportvereinen entsprechend angeboten. Der Studienkreis bietet viele Möglichkeiten, in den Ferien ohne Stress Schulwissen aufzubessern.

Wissen und Kreatives

Es wird kreative Holzwerkstätten mit der Wissensfabrik Deutschland geben, die TH Mittelhessen bietet einen sehr interessanten »Campus«, auf dem man sich über Möglichkeiten eines dualen Studiums informieren kann, und über die IHK Lahn-Dill kann man einen Blick auf mögliche Ausbildungsberufe werfen.

Klassische Angebote

Natürlich kommen die klassischen Angebote wie Windsurfen, Stehpaddeln, Wasserski, Tennis, Naturerlebnis, Reiten ebenso nicht zu kurz wie Dirtbiken, Kegeln, Stadtführungen, Geocaching oder Rollstuhlbasketball. Stadtbibliothek und Phantastische Bibliothek sind ebenfalls mit Angeboten vertreten.

Dank an die Beteiligten

Weitere Bastelangebote, ein Tag beim Automodellclub Lahntal und Bau von Solarbooten und Solarmobilen im Rahmen der Zukunftswerkstatt runden das bunte Angebot ab.

Oberbürgermeister Manfred Wagner richtete einen Dank an die Kooperationspartner, Vereine, Feuerwehr und den Sportkreis, ohne deren Mitwirkung das Ferienprogramm nicht zustande gekommen wäre.

Alle Kinder müssen einen Mundschutz mitbringen und natürlich gilt es Abstand zu halten. Die Anmeldung ist bereits möglich unter www.juki-wetzlar.de.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen