29. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Grünberg

Tischtennis mit Faschingstanz

Der SV Münster, Abteilung Tischtennis, und der Fassenachtsverein Münster hatten die Federführung zu einem Dorftreff im DGH Münster.
29. Dezember 2018, 15:00 Uhr
Beim SV Münster ging es sportlich und heiter zu. Foto: privat

Als erstes von drei Tischtennisturnieren stand ein Anfänger-Schnupper-Turnier für Kinder auf dem Programm. Zur Siegerehrung kam der Nikolaus. Außer den Jungen und Mädchen aus Münster nahmen 30 Kinder aus Ettingshausen, Grünberg, Grüningen, Lindenstruth, Lumda, Reiskirchen und Saasen teil.

Später startete dann das Team-Turnier, hier traten jeweils ein Kind und ein Erwachsener zusammen an. Der Sieg ging an Emilia Al-Masri und Klaus Dieter Schmitt vor Leo und Sven Pawlitschko. Gemeinsam den dritten Platz errangen Emma und Marcel Neumann sowie Marcel Jochem und Lothar Ester.

Bei den Erwachsenen konnte der SV sechs Spieler und vier Spielerinnen begrüßen zum Turnier »Für Anfänger, Hobbyspieler, Ehemalige und alle, die den Tischtennis-Sport einmal ausprobieren wollen«.

Zwischen den Tischtennis-Turnieren nutzten die Gruppen des Fassenachtsvereins »Miesterer Struhbärtreiwer« die Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. Die kleinsten »Kids on fire« sind eine Tanzgemeinschaft aus Münster, Ober- und Nieder-Bessingen und zeigten ihren Gardetanz der letzten Faschingskampagne. Die Gruppe »Sensation« holte mit dem Cowboy-Tanz Wild-West-Stimmung in die Halle. Die »Miesterer Hexen« brannten ein musikalisches Feuerwerk ab.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.