14. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Haiger

Sportler in Haiger ausgezeichnet

Bürgermeister Mario Schramm hat den Teilnehmer des Fußballturniers, das während des Familiensporttags in Sechshelden veranstaltet wurde, eine Urkunde überreicht.
14. Dezember 2019, 11:00 Uhr
Die Sieger des Fußballturniers vom Familiensporttag bekommen ihre Urkunden überreicht.

Zusammen mit dem Stadtverordnetenvorsteher Bernd Seipel und Rainer Binde, Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales und Kultur, gratulierte er den 65 Teilnehmern.

Der Familiensporttag im Rahmen des Hessischen Landesprojektes »Sport und Flüchtlinge« wurde hauptsächlich von Wilton Ferreira (»Sportler ruft Sportler«/Kairos), seiner Frau Anke Lehr, dem Pastor des Kairos-Projektes, Piero Scarfallotto, Jürgen Schäfer und dem Sportcoach Ben Menges vorbereitet.

Flüchtlinge sind in Haiger angekommen

Der SSV Sechshelden stellte seine Flächen zur Verfügung und unterstützte die Verantwortlichen bei der Verpflegung. Alle sorgten für viel Spaß. Außerdem hatte es gemeinsames Grillen und einen internationalen Gottesdienst gegeben.

Im Rahmen der Veranstaltung nahmen vier Mannschaften an einem Fußballturnier teil. Für ihre Leistungen bekamen die Fußballer bereits bei einer Siegerehrung Medaillen ausgehändigt.

»Der Familiensporttag war ein Riesenfest mit vielen Angeboten«, lobte Bürgermeister Schramm. Er zeichnete die Sportler aus.

Auch Stadtverordnetenvorsteher Bernd Seipel zeigte sich sehr dankbar über die Veranstaltung und das Gemeinschaftsgefühl: »Sie sind hier in Haiger angekommen, und hier in Haiger gibt es Menschen, die das gemerkt haben. Diese haben sich im AMIN-Kreis zusammengeschlossen. Sie sagen: Wir wollen helfen, wo wir können. Auch die Politik in Haiger, an der Spitze unser Bürgermeister, hat ein offenes Ohr für Sie. Ich denke, das ist unsere Aufgabe, dass wir versuchen, Ihr Leben zu erleichtern! Ich hoffe sehr, dass Sie gut Fuß fassen in Haiger.«

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.