27. Februar 2020, 15:00 Uhr

Wetzlar

Spontan richtig gehandelt und Leben gerettet

Als seine Nachbarin zusammenbrach, leitete er sofort eine Herzdruckmassage ein und rettete ihr vermutlich das Leben.
27. Februar 2020, 15:00 Uhr
Oberbürgermeister Manfred Wagner (r.) überreichte Michael Wodak die Belobigung. Er hatte Christine Bechthold das Leben gerettet. Foto: Stadt Wetzlar

Dafür wurde Michael Wodak aus Wetzlar-Münchholzhausen vom hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier öffentlich belobigt.

Als Christine Bechthold im April des vergangenen Jahres unvermittelt in ihrer Küche zusammensackte, dachten ihr Ehemann und ihre Tochter an eine Bewusstlosigkeit oder einen Kreislaufzusammenbruch. Doch der herbeigerufene Nachbar Michael Wodak, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, erkannte sofort, dass Herzschlag und Atmung ausgesetzt hatten.

Christine Bechthold geht es wieder gut

Sofort führt der 45-Jährige bis zum Eintreffen des Notarztes eine Herzdruckmassage mit Beatmung durch. Ohne seine Hilfe wäre Christine Bechthold mit großer Wahrscheinlichkeit verstorben. Sie litt an einer stressbedingten vorübergehenden Pumpschwäche des Herzens. Nach einem fünftägigen künstlichen Koma erholte sich Bechthold schnell. Sie ist heute beschwerdefrei und vor allem dankbar, dass ihr Nachbar so besonnen gehandelt hat. Laut ärztlicher Aussage liegt die Chance, einen solchen Herzstillstand so zu überleben, bei zwei Prozent.

Oberbürgermeister Manfred Wagner, der die Belobigung im Rathaus übergab, nannte Wodak ein »leuchtendes Vorbild für viele andere«. Der Feuerwehrmann habe regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse absolviert. »Michael Wodak hat ohne zu zögern das Richtige getan, damit jemand ins Leben zurückfindet. Dafür gebührt ihm Dank und Anerkennung.«

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.