17. Januar 2020, 11:00 Uhr

Aßlar

Spannung bei Test und Prüfungen

Im Kukibo-Gym in Aßlar fanden ein Leistungstest sowie zudem Gürtelprüfungen des Aßlarer Kickbox-Vereins statt.
17. Januar 2020, 11:00 Uhr
Viel Spaß und tolle Auszeichnungen gab es für die Teilnehmenden an den Wettbewerben des Aßlarer Kickbox-Vereins. Foto: privat

Den Anfang machten die kleinsten Mitglieder - die »Puppies«. Diese Gruppe betreibt Kickboxen zweimal pro Woche. Die Jungen und Mädchen sind zwischen fünf und acht Jahre alt.

Es wurde der allgemeine Leistungsstand abgefragt, jedoch auch Dinge wie Anwesenheit und Sozialkompetenz, was sich in einem Sportverein - besonders im Kickboxen - sehr gut ausprägen und fördern lässt.

Im Anschluss folgte die Gürtelprüfung der Farbe Gelb, die im Aßlarer Kickbox-Verein der Einstieg in einen Prozess der Weiterentwicklung ist.

Die Aktiven trainieren in zwei Altersgruppen jeweils zwei- bis dreimal pro Woche. Sowohl Fitness und diverse Kickboxtechniken als auch der Umgang mit anderen wurde geprüft.

Weiter ging es mit der Prüfung für den gelb-orangefarbenen Gürtel. Hierbei wurden deutlich anspruchsvollere Techniken und Kombinationen abgefragt, welche die Aktiven vor eine Herausforderung gestellt haben. Auch hier waren Sozialkompetenz und der Umgang mit anderen zusätzliche Prüfungsthemen.

Erstmals internes Kräftemessen

Da Kickboxen nicht nur für die Gesundheit und den beträchtlichen Spaßfaktor, sondern auch als Wettkampfsport geeignet ist, fand außerdem ein erster vereinsinterner Wettkampf statt.

Viele Vereinsmitglieder haben sich so freiwillig in den Gewichtsklassen sowie den Disziplinen Leichtkontakt und Pointfighting ihre bisherigen Trainingserfolge bestätigen lassen. Bei diesen Disziplinen geht es nicht darum, einen schnellen Knockout zu erzielen, sondern über eine begrenzte Rundenanzahl die meisten Punkte durch Körper- oder Kopftreffer zu sammeln.

Für den Schutz ist hierbei durch eine umfangreiche Ausrüstung und strenges Regelwerk gesorgt, harte Treffer werden umgehend mit Minuspunkten und einer Ermahnung geahndet. Die Verantwortlichen des Kickbox-Vereins gratulierten allen Absolventen und bedankten sich bei den Helfern und Eltern, die zum Gelingen beigetragen haben.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.