16. Dezember 2018, 15:00 Uhr

Wetzlar

Mehr als 300.000 Euro für den Sport Sportförderung im Lahn-Dill-Kreis 2018

Noch nie zuvor profitierte der Jugendsport so sehr von der Förderung durch den Lahn-Dill-Kreis. Über 120.000 Euro gab es für die antragstellenden Vereine.
16. Dezember 2018, 15:00 Uhr
Sportdezernent Wolfgang Hofmann (r.) mit Erwin Schnabel von der Schützengemeinschaft Lahnau vor einer elektronischen Trefferanzeige. Für die Installierung einer weiteren Anlage erhält der Verein einen Zuschuss von 3.300 Euro (zehn Prozent der Kosten). Foto: Landkreis

Sportdezernent Wolfang Hofmann: »Ziel ist es, die Jugendlichen durch Angebote regelmäßiger sportlicher Aktivitäten sowie Trainingsmöglichkeiten in deren Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und dabei gesundheitliche und soziale Aspekte zu berücksichtigen.«

Sporthalle kostenlos nutzen

Das Angebot der kostenlosen Nutzung der Turn- und Sporthallen für die Vereine des Lahn-Dill-Kreises bleibt weiterhin bestehen. Das kostet den Lahn-Dill-Kreis rund zwei Millionen Euro jährlich. Da das Budget für die Sportförderung um 30 Prozent auf 300.000 Euro erhöht wurde, können unter anderem unterschiedliche Projekte im vereinseigenen Sportstättenbau gefördert werden.

Nicht abgerufene Haushaltsmittel von 2010 bis 2017 konnten in das Haushaltsjahr 2018 mitgenommen werden, sodass 2018 rund 336.000 Euro zur Verfügung standen.

Wer kann profitieren?

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die ihren Vereinssitz im Gebiet des Lahn-Dill-Kreises (außer Stadt Wetzlar) haben, dem Landessportbund Hessen angehören, über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit verfügen und einen angemessenen sozialverträglichen Mitgliedsbeitrag erheben. Dieser soll für Erwachsene grundsätzlich mindestens 2,50 Euro betragen. Im Rahmen der Förderung des Jugendsportes ist die Erhebung eines Beitrages für jugendliche Mitglieder nicht erforderlich.

Auch Sportfachverbände, die im Gebiet des Lahn-Dill-Kreises ein Leistungszentrum betreiben oder maßgeblich unterstützen, können Fördermittel beantragen. Ebenfalls antragsberechtigt ist der Sportkreis Lahn-Dill. Anträge können vom 1. Januar bis 30. September gestellt werden. Infos unter www.lahn-dill-kreis.de.

Ansprechpartner ist Leif Langholz, Telefon 06441-4071867, E-Mail leif.langholz@lahn-dill-kreis.de.

-Dillenburg (rvg). So verteilten sich die Mittel für die Sportförderung 2018:

 

• Vereinseigene Turnhallen: 18.300 Euro

• Förderung des Leistungssports: 11.200 Euro

• Zuschuss Sportkreis Lahn-Dill: 12.000 Euro

• Zuschüsse an Versehrtensportgemeinschaften: 3.000 Euro

• Jugendsportförderung: 122.000 Euro

• Zuschüsse an Vereine in besonderen Notlagen: 18.800 Euro

• Zuschüsse für den vereinseigenen Sportstättenbau (Neubau, Umbau, Sanierung): 146.000 Euro

• Sonstiges (Ehrungen etc.): 5.550 Euro

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.