21. November 2019, 11:28 Uhr

Kirchhain

Kulturkoffer-Projekt überzeugt Jury

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst stellt jährlich einen Förderetat für den Ausbau der kulturellen Bildungslandschaft bereit.
21. November 2019, 11:28 Uhr
Initiator Horst Barthel (links) mit Schüler Nico Russ und Stephan Becker von der Tischler-Innung Marburg. Fotos: privat

Der Verein Kulturherbst Burgwald beteiligte sich erstmals mit einem Konzept an dem Modellprojekt Kulturkoffer Hessen. Der Verein beschäftigt sich seit 20 Jahren mit der Förderung innovativer kultureller Projekte mit regionaler Bedeutung und der Förderung von kulturellen Ausstellungen sowie nicht kommerzieller künstlerischer Veranstaltungen. Das Konzept »Nachwuchs-Gestaltungs-Preis für Schüler« von Vereinsmitglied Horst Barthel überzeugte die Jury und wurde als eines von 36 Projekten in Hessen ausgewählt.

Das Konzept sah vor, junge Menschen einerseits mit Kultur und Kulturveranstaltungen in Verbindung zu bringen, andererseits aber auch die Bedeutung von Kreativität in Verbindung mit der beruflichen Zukunft hervorzuheben: den Spaß am »Handwerk«, an guter Gestaltung und an kreativem Tun.

Drei Schulen aus dem Ostkreis beteiligt

Drei Schulen aus dem Ostkreis des Landkreises beteiligten sich: die Alfred-Wegener-Schule Kirchhain, die Martin-von-Tours Schule Neustadt und die Mittelpunktschule Wohratal. Fast 40 Schüler im Alter von 14 bis 16 Jahren aus den drei Schulen nahmen an dem Projekt teil. Neben der Vermittlung von Grundlagen der Gestaltung sollte der individuelle Entwurf eines Möbels, Produktes, Kunstobjektes oder literarischen Werkes anschließen. Daher waren die Schüler in einer Galerie, in Künstlerateliers und -werkstätten sowie in ihrer Schule aktiv.

Schule, Handwerk und Kulturtreibende in der Region wurden durch das Projekt miteinander vernetzt. Aus dieser neuen Form der Zusammenarbeit von externen Dozenten und Lehrern können sich innovative Fort- und Weiterbildungskonzepte ergeben. Der gesamte Projekt-Prozess wird in einer Dokumentation zusammengefasst und in gedruckter Weise erscheinen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.