26. Januar 2020, 11:00 Uhr

Dillenburg

KiKA checkt die Trends am WvO-Gymnasium

Lampenfieber in der 7B an der Wilhelm-von-Oranien-Schule - das Fernsehen kommt! Ein Dillenburger Schüler hatte eine Bewerbung an die Sendung »KiKA live« geschickt, und prompt kam die Zusage.
26. Januar 2020, 11:00 Uhr
Moderatorin Jess Schöne (Mitte) mit der Klasse 7B und dem Kamerateam beim Dreh der Sendung »KiKA live - Trendcheck« auf dem Schulhof der WvO. Foto: Tim Schilp/WvO

Eine Folge des »Trendchecks« der Sendung des Kinderkanals von ARD und ZDF sollte an der Wilhelm-von-Oranien-Schule gedreht werden. Gemeinsam mit Moderatorin Jess Schöne und dem TV-Team des KiKA hat die 7B um Klassenlehrer Tim Schilp einen spannenden Drehtag verlebt. Ganze fünf Stunden verbrachten die Schülerinnen und Schüler mit den KiKA-Gästen.

Wichtige Fragen klären

Inhalt der Sendung »Trendcheck« ist das Gespräch mit der Moderatorin über Vorlieben und Tipps der 12- bzw. 13-Jährigen. Dabei stehen wichtige Themen zur Debatte: Welche Musikrichtungen hören die Teens aktuell? Welche Hits laufen gerade hoch und runter, obwohl sie evtl. dem ein oder anderen nicht gefallen? Was hingegen geht gerade gar nicht und ist total out?

Auch wichtig für den »Trendcheck«: Was sind die aktuellen Trends auf den diversen Social-Media-Kanälen? Wo bekommt man fette Likes und was ist vielleicht oberpeinlich?

Selbst ausprobieren

Die Siebtklässler waren Feuer und Flamme, schließlich durften sie zum Teil auch selbst kurze Sequenzen mit der Smartphone-Kamera filmen. So flitzten die Teenies mit dem Selfie-Stick quer durch die Bibliothek oder über den Schulhof. Die übrigen Klassen hatten zwar unmittelbar nichts von dem spektakulären Besuch, in den Unterrichtspausen jedoch bildete sich rasch eine neugierige »Teenie-Traube« um das Filmteam und einige Schüler ergatterten sogar ein Autogramm von Moderatorin Jess.

Das zusammengeschnittene Produkt ist in der Sendung dann für zehn Minuten bearbeitet worden. Enthalten sein werden im TV-Beitrag aber neben den Trend-Statements der WvO-Schüler auch Einspieler der Songs sowie kurze Interviews über das Leben an der Wilhelm-von-Oranien-Schule generell.

Wer die Folge von »KiKa live« mit dem »Trendcheck« aus Dillenburg verpasst hat (Sendetermin Samstag, 25. Januar, 20 Uhr), kann sie in aller Ruhe noch 14 Tage lang in der Mediathek ansehen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.