18. Februar 2018, 11:00 Uhr

Wetzlar

Infos zu »Domhöfen« stieß auf große Resonanz

Großes Interesse an den geplanten »Domhöfen« hatten etwa 350 Wetzlarer, die sich in der Stadthalle über die Pläne der Stadt informierten.
18. Februar 2018, 11:00 Uhr
Die Besucher zeigten großes Interesse an den Präsentationen und sind mit den Entwürfen zufrieden. Foto: Stadt Wetzlar

Die Stadt Wetzlar und ein privater Investor hatten sich vorbereitet: Bekanntlich ist geplant, das Stadthaus am Dom abzureißen und an seiner Stelle die »Domhöfe« zu errichten, die sich ins Altstadtensemble einfügen sollen. Für sie sind Wohnungen, Gastronomie, Handel und ein Multiplexkino sowie Veranstaltungsräume vorgesehen.

Leben in Altstadt bringen

Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) erläuterte die Vorgeschichte des sanierungsbedürftigen »Stadthauses am Dom«, das von vielen als städtebauliche Belastung empfunden worden war. Eine Sanierung hätte rund 13 Millionen Euro gekostet. Mit dem Engagement der privaten Stadthaus am Dom GmbH gebe es die Chance, an dieser zentralen Stelle der Wetzlarer Altstadt ein Projekt zu realisieren, das die obere Altstadt beleben könne. Die Entwürfe für die Fassaden der Domhöfe seien bereits auf große Akzeptanz in der Öffentlichkeit gestoßen.

Das Konzept nehme Anregungen aus dem Bürgerbeteiligungsprozess auf wie zum Beispiel die Forderung nach mehr Parkplätzen in der oberen Altstadt und nach Veranstaltungsräumen für kulturtreibende Vereine. Zudem erhalte die städtische Kita Marienheim mit dem Kinderhort für Grundschulkinder neue moderne Räume. Außerdem solle in der Goethestraße ein Parkhaus gebaut werden und die dort befindliche Kita in ein leerstehendes Gebäude in der Turmstraße umziehen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.