05. Februar 2020, 11:36 Uhr

Wetzlar

Bauarbeiten für Kinderhort »Marienheim« gestartet

Mit dem obligatorischen Spatenstich haben die Arbeiten für den Neubau des Kinderhorts »Marienheim« in der Wetzlarer Turmstraße begonnen.
05. Februar 2020, 11:36 Uhr
Oberbürgermeister Manfred Wagner und Bürgermeister Andreas Viertelhausen (Mitte) sowie Vertreter der Stadtentwicklungsgesellschaft, des Jugendamts und der Baufirma Weimer gaben mit dem Spatenstich den Start für den Neubau Turmstraße 7 frei. Foto: Stadt Wetzlar

Beteiligt an dem offiziellen Akt waren Oberbürgermeister Manfred Wagner, Bürgermeister Andreas Viertelhausen sowie Vertreter der Stadtentwicklungsgesellschaft, des Jugendamts und der Baufirma Weimer. Wenn alles nach Plan läuft, ist mit einer Fertigstellung des Gebäudes und dem Umzug im Herbst zu rechnen.

Energieeffizient und variabel

Durch den Neubau ergebe sich die Chance, viele Vorteile auszunutzen, nicht nur durch die frei wählbare Raumstruktur. So wird auch nach den neuesten Standards gebaut und damit von einer hohen Energieeffizienz profitiert. Diese trage ebenso zum Klimaschutz bei wie die geplante Photovoltaikanlage auf dem Dach, betonten Bürgermeister Viertelhausen und Oberbürgermeister Wagner.

Jugendamt und Kinderhort integriert

Das künftige Domizil der Kindertagesstätte hat eine Fläche von 1.550 Quadratmetern, davon sind 250 Quadratmeter für das Jugendamt und 1.050 Quadratmeter für den Kinderhort vorgesehen. Die Baukosten betragen 3,24 Millionen Euro. Alle Räume des Hauses sind barrierefrei erreichbar. Im Untergeschoss entstehen Büroräume für die Abteilungen Jugendbildung und Jugendförderung des Jugendamts. Diese sind aktuell noch in der Spilburg beziehungsweise Ernst-Leitz-Straße 46 untergebracht.

Im Erd-, Ober- und Dachgeschoss sind die Räume für 25 Kita-Kinder und 67 Hort-Kinder geplant. Im Erdgeschoss erreicht man über den Flurbereich mit Elternecke und Garderobe die Bürobereiche der Kindertagesstätte, den Gruppenraum mit dazugehörigem Ruheraum, den Essraum mit angrenzendem Küchenbereich sowie die Sanitärbereiche.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.