23. Februar 2019, 15:00 Uhr

Dautphetal

Die fleißigen Helfer des Gottesdienstes

Gottesdienste ohne sie sind kaum denkbar. Die Rede ist von den Küsterinnen und Küstern. Das Dekanat bot den Kirchendienern Gelegenheit zum Austausch.
23. Februar 2019, 15:00 Uhr
Die jährliche Fortbildung für Küster im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach gibt es seit 2017. Der Austausch hilft beim Planen rund um den Gottesdienst. Foto: eöa/Dekanat

Pfarrer Olaf Schmidt, der auch für die Erwachsenenbildung im evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach zuständig ist, hatte die Fortbildungen ins Leben gerufen. Die Küster sind meist unauffällig im Hintergrund tätig und bereiten alles für die sonntägliche Gottesdienstfeier vor. Zudem erledigen sie noch viele weitere Aufgaben rund um Kirche und Gemeindehaus.

Richtig läuten und weitere Abläufe

Sollen, dürfen oder müssen Küster der evangelischen Kirche die Glocken auch für nicht-evangelische Mitbürger zum Sterbe- und Geburtsläuten läuten? Die Läuteordnung war ebenso ein Thema des Wochenendes, wie die neue Perikopenordnung (die Bibelabschnitte, die zur Lesung bestimmt sind) für das Kirchenjahr oder auch das sogenannte »Sakristeigebet« mit den Beteiligten vor Beginn des Gottesdienstes.

Außerdem gab es auch diesmal eine »Schatzkiste« mit gelungenen Aktionen, die den Kollegen zur Nachahmung empfohlen werden konnten. Und natürlich konnten auch aktuelle Themen und all das, was an Fragen sonst offen blieb, angesprochen werden.

Wie geläutet wird, kann übrigens der Kirchenvorstand jeder Gemeinde individuell (im Rahmen der jeweiligen Läuteordnung) entscheiden. Oft bleiben die Glocken stumm, wenn eine Beerdigung durch einen freien Redner erfolgt, damit also keine gottesdienstliche Handlung mit Gebet verbunden ist. In manchen Kirchengemeinden werden Neugeborene oder Verstorbene mit Glockenklang begrüßt oder betrauert – auch, wenn sie muslimischen Glaubens oder konfessionslos sind.

Küster, die 2020 mit dabei sein möchten oder keine Einladung erhalten haben, können sich bei Pfarrer Olaf Schmidt unter E-Mail olaf.schmidt.dek.biedenkopf-gladenbach@ekhn-net.de oder telefonisch (06464-2771019) melden.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.