25. Mai 2019, 15:00 Uhr

Biedenkopf

DRK feiert Henry Dunant am Weltrotkreuztag

Am 8. Mai ist Weltrotkreuztag und der DRK-Kreisverband Biedenkopf hat diesen Tag mit kleinen Aktionen gefeiert.
25. Mai 2019, 15:00 Uhr
Wie hier im DRK-Krankenhaus Biedenkopf konnte jedermann den Weltrotkreuztag zu Ehren des Begründers feiern. Foto: DRK-Kreisverband

Der Grund: Der 8. Mai ist der Geburtstag von Henry Dunant, dem Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Dunant wäre 191 Jahre alt geworden. Zur Feier fanden am Mittwoch im DRK-Krankenhaus und im Kleiderladen »Jacke wie Hose« kleine Aktionen statt. Dort gab es leckere Waffeln und eine Verlosung von Kinderspielzeug. Auf das Sortiment gab es am Weltrotkreuztag 50 Prozent Rabatt.

Team sucht Verstärkung

Die Kleidersammlungen und die Verteilung der Kleidung an bedürftige Menschen sind traditionelle Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes. Das Personal arbeitet überwiegend ehrenamtlich und der Gewinn von »Jacke wie Hose« findet Verwendung in sozialen Projekten des DRK-Kreisverbands Biedenkopf. Momentan arbeiten dort 25 Mitarbeiter, wobei sich das Team immer über Verstärkung freut.

Feiern als Henry Dunant

Der DRK-Landesverband Hessen hat den Weltrotkreuztag als Henry Dunant gefeiert. Wie das geht? Man konnte sich eine Dunant-Maske herunterladen, ausdrucken, ausschneiden und aufsetzen. Viele Mitarbeiter aus Labor, der Inneren der Gynäkologie und Urologie ließen sich so ablichten. Danach wurden die Fotos auf der Facebook-Seite hochgeladen.

Geschichtlicher Hintergrund

Der Weltrotkreuz- und Rothalbmondtag am 8. Mai erinnert an den Geburtstag von Henry Dunant. Ihm zu Ehren finden jedes Jahr Veranstaltungen in der ganzen Welt statt. Der Schweizer Geschäftsmann, Menschenfreund und Empfänger des ersten Friedens-Nobelpreises erlebte 1859 die verheerenden Folgen der Schlacht von Solferino.

Er organisierte sofort Freiwillige, die verwundeten und sterbenden Soldaten beider Kriegsparteien beistanden. Später reiste er durch ganz Europa und forderte Politiker und Militärs auf, eine Organisation zu gründen, die den Kriegsverwundeten erste Hilfe brachte.

Henry Dunant gilt als Begründer der Rotkreuzbewegung. Das Internationale Rote Kreuz ist heutzutage die größte humanitäre Organisation der Welt.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.