24. Juli 2020, 13:00 Uhr

Biedenkopf

Begegnungsstätte für Senioren wieder geöffnet

»Es ist gut, dass wir wieder hierherkommen dürfen« - da sind sich die Besucher der Seniorenbegegnungsstätte Biedenkopf (SBS) einig.
24. Juli 2020, 13:00 Uhr
Bürgermeister Joachim Thiemig (l.) erhält von Norbert Wunderlich von der Baugenossenschaft einen symbolischen Schlüssel im Beisein von Helmut Kretz, Fachbereichsleiter im Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf. Foto: Diakonisches Werk

Während der Corona-Zwangspause hat Koordinatorin Regina Gerstenberg mit den Senioren telefoniert und sie einzeln besucht. Trotzdem hat allen das Beisammensein und der Austausch gefehlt. Bei der Wiedereröffnung gab es noch einen Grund zur Freude: Erstmals trafen sich die Besucher in den frisch renovierten Räumen.

Gebäude grundsaniert

Während der Bauphase von acht Monaten wurde die SBS in den Vereinsraum der Sparkasse Marburg-Biedenkopf verlegt. »Wir freuen uns, dass wir die Einrichtung wieder mit Leben füllen können«, sagte Biedenkopfs Bürgermeister Joachim Thiemig. Er dankte der gemeinnützigen Baugenossenschaft, die als Hausherrin für die Grundsanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes 450.000 Euro investiert hat, davon 187.000 Euro für die SBS.

Nun strahlt nicht nur die Außenfassade mit dem Schriftzug »Begegnen«. Auch innen hat sich viel getan: Böden, Wände und Elektroanlage wurden erneuert, der Sanitärbereich behindertengerecht umgestaltet, Fenster und Türen teils ausgetauscht und die Außenanlage wird noch barrierefrei gestaltet.

Voller Einsatz in den vergangenen Monaten

Möglich gemacht hat das auch ein auf viele Jahre abgeschlossener Mietvertrag mit der Stadt, die seit 52 Jahren Betreiberin der SBS ist - seit drei Jahren in Kooperation mit dem Diakonischen Werk. Thiemigs Dank ging daher auch an deren Mitarbeiter - vor allem an Regina Gerstenberg, die mit den Ehrenamtlichen für die Ausgestaltung der Räume gesorgt hat und dafür Möbel- und Geldspenden erhalten hat.

Dadurch war es möglich, auch die Küche komplett zu erneuern. »Es ist wie Weihnachten und Ostern zusammen«, freute sich Helmut Kretz, Fachbereichsleiter im Diakonischen Werk. Dieses habe die Zusammenarbeit mit der Stadt gerne begonnen. Er dankte den Mitarbeitern der Stadt für die Unterstützung und lobte die Baugenossenschaft für die hervorragende Sanierung und Modernisierung. »Dieser Aufgabe ist die Baugenossenschaft sehr gerne nachgekommen«, bestätigte Norbert Wunderlich vom Vorstand der Baugenossenschaft. Er lieferte einen kleinen Einblick in die Geschichte des Hauses, das 1930 von der Stadt Biedenkopf erworben und einer Stiftung zugeführt wurde - um ein »Alters- und Siechenheim« einzurichten.

Weitere Nutzung angedacht

Die Pläne habe jedoch der zweite Weltkrieg zunichte gemacht. In den 60er-Jahren wurde das Gebäude als Stadtbücherei genutzt und 1968 zur Seniorenbegegnungsstätte umgebaut. Geplant ist nun, dass das Gebäude noch weiteren Begegnungen dienen kann.

So werden die Räume ab sofort nicht nur von den Senioren und dem Männergesangverein, sondern auch von den Suchtselbsthilfegruppen des Diakonischen Werks und dem Verein »Schau Voraus« genutzt. Norbert Wunderlich wünscht sich, dass diess ein zentraler Ort der Zusammenkunft von Bürgern der Stadt Biedenkopf wird.

Öffnungszeiten und Kontakt

Die Seniorenbegegnungsstätte Biedenkopf in der Bachgrundstraße 24½ ist montags, dienstags und mittwochs von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Ansprechpartnerin während der Öffnungszeiten ist Regina Gerstenberg, 06461 2049.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.