08. Februar 2019, 15:00 Uhr

Marburg

Ausstellung über »Die Kinder von Auschwitz«

Die Ausstellung »Die Kinder von Auschwitz« ist bis zum 27. Februar im Foyer der Agentur für Arbeit, Afföllerstraße 25, zu sehen.
08. Februar 2019, 15:00 Uhr
Gerhard Wenz, Volker Breustedt und Alwin Meyer (v.l.) eröffneten die Ausstellung im Foyer der Arbeitsagentur.

»Kinder in Auschwitz – das ist der dunkelste Fleck einer dunklen Geschichte«, sagte Volker Breustedt, der Leiter der Marburger Arbeitsagentur. »Vor 77 Jahren wurde in der Wannsee-Konferenz die Vernichtung jüdischer Menschen in Europa beschlossen, und unter den ermordeten Juden waren überproportional viele Kinder. Wir möchten in unserer Arbeitsagentur ein Zeichen setzen gegen Diskriminierung und Unrecht und für Fairness und Toleranz.«

An Auschwitz erinnert man sich vor allem, weil es Überlebende gab, die von ihren Erlebnissen dort erzählen konnten. Alwin Meyer suchte als Autor, Ausstellungs- und Filmemacher über Jahrzehnte nach den Kindern von Auschwitz, sprach mit ihnen und gewann ihr Vertrauen. Viele erzählten Meyer zum ersten Mal vom Lagerleben und einer Kindheit, in der der Tod immer präsent und nie natürlich war.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.