22. September 2019, 11:00 Uhr

Greifenstein

35 Kirchengemeinden in Herbstsynode vertreten

Zur Herbstsynode des Evangelischen Dekanats an der Dill hat Präses Wolfgang Wörner 61 Gemeindevertreter aus den 35 Kirchengemeinden sowie einige Gäste begrüßt.
22. September 2019, 11:00 Uhr
Für 25 Jahre Verkündigungsdienste wurden Karl-Werner Karp (l.), Andreas Specka und (in Abwesenheit) Hiltrud Specka von Dekan Roland Jaeckle und der stellvertretenden Dekanin Pfarrerin Kathleen Theiß (r.) geehrt. Foto: Becker-von Wolff

Darunter auch Vertreter der Kirchengemeinde Simmersbach, die ab 1. Januar 2020 zum Evangelischen Dekanat an der Dill gehören wird. Seit über einem Jahr gibt es die Jugendkirche, die künftig »Lightroom« heißen wird. Das berichtete Gemeindepädagogin Isabelle Schreiber. Sie sprach von einer gelungenen Kooperation mit dem Café ZwoSieben in Herborn.

Vor über einem Jahr ist gemeinsam mit dem CVJM-Kreisverband Dill am Sandweg ein Treffpunkt für junge Menschen entstanden. Mit Isabelle Schreiber ist im »Lightroom« ein ehrenamtliches Team von fünf Jugendlichen aktiv. Der Name sei Programm: »Wir möchten Licht in das Leben junger Menschen bringen«, sagt Schreiber. Über die Beziehungsarbeit wolle sie auch über Glaubens- und Lebensfragen ins Gespräch kommen.

Gottesdienste ganz ohne Glockengeläut

Sorgen bereitet ihr und dem Team noch die Befristung des Projektes: »Der Druck ist groß, da die Ladenlokale immer nur für ein Jahr gemietet werden und auch die Projektstelle Jugendkirche im Dekanat befristet ist«, sagte Isabelle Schreiber, »dabei benötigt ein gutes Projekt mindestens fünf Jahre Zeit.«

Neustart-Gottesdienste ab Februar

Dekan Roland Jaeckle warb für die Neustart-Gottesdienste, die am 9. Februar 2020 unter dem Motto »Ich bin dann mal da!« gefeiert werden sollen. Es gehe ihm um besonders einladende Formen von Gottesdiensten, zu denen man gerne Freunde und Bekannte miteinlade, erklärte er. Ein entsprechender Gottesdienst-Entwurf werde den Gemeinden angeboten. Im Januar soll es dazu einen Informationsabend geben.

Michael Brück neuer Stellvertreter

Mit 49 Ja- und sechs Nein-Stimmen sowie sechs Enthaltungen ist Pfarrer Michael Brück aus Hirzenhain zum stellvertretenden Dekan zum 1. Januar gewählt worden. Er ist der erste hauptamtliche stellvertretende Dekan, der dieses Amt mit halber Stelle ausführen wird. Mit der anderen halben Stelle wird er weiterhin Gemeindepfarrer in Hirzenhain bleiben.

Brück will künftig im Kuratorium der Kita-Trägerschaft mitarbeiten, sich um das Team der Gemeindepädagogen kümmern und die Kooperationen von Gemeinden im Dekanat an der Dill mitbefördern. Er war bereits für zwei Amtsperioden ehrenamtlich Stellvertretender Dekan und arbeitete dort mit Jaeckle zusammen.

Pfarrerin Miriam Küllmer-Vogt warb für den 3. Ökumenischen Kirchentag, der vom 12. bis 16. Mai in Frankfurt stattfinden wird. Es werden aus den Regionen noch ökumenische Projekte gesucht, die sich im Rahmen des Kirchentages beispielsweise am Abend der Begegnung vorstellen könnten.

Für 25 Jahre Verkündigungsdienste wurden Karl-Werner Karp, Andreas Specka und Hiltrud Specka von der stellvertretenden Dekanin Pfarrerin Kathleen Theiß (Driedorf) und Dekan Roland Jaeckle geehrt.

Karp ist zudem Synodaler der Kirchensynode und Hiltrud Specka ist seit Jahren im Dekanatsfrauenteam aktiv. Er wird im kommenden Jahr mit halber Stelle im Dekanat und mit halber Stelle in der Gemeinde arbeiten.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.