09. Januar 2019, 11:00 Uhr

Herborn

Zehn neue Tagesmütter für den Landkreis

Die Prüferinnen zeigen sich sehr angetan: Sie bescheinigten den Absolventinnen hervorragende Leistungen der Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson.
09. Januar 2019, 11:00 Uhr
Die Absolventinnen und Ausbilder zur Kindertagespflegeperson nach der erfolgreichen Prüfung (vorne,v.l.): Katharina Damm (Tagespflegebüro Süd), Karina Keller, Catinka Busch mit »QHB Kind«), Nermin Darmawi, Susanna Turskies sowie (hinten, v.l.): Anette Jakob (Koordinatorin Qualifizierungskurs), Roswitha Zoth (Tagespflegebüro Nord), Abresha Hyseni, Laura Rohrbach, Monique Banzhof, Juliane Guckelsberger, Sabine Germann und Désireé Lehr. Foto: privat

Die Prüfungen wurden nach anstrengenden Monaten im AWO-Mehrgenerationenhaus Herborn abgelegt. Die Qualifizierung nach dem QHB ist seit 2016 neuer Standard im Lahn-Dill-Kreis. Die zeitlichen und inhaltlichen Anforderungen zum Erlangen des Zertifikats als Kindertagespflegeperson sind so mehr als verdoppelt worden. Damit trägt der Kreis den erhöhten Anforderungen an Kindertagespflegepersonen Rechnung.

Der Lahn-Dill-Kreis hatte auch – über die Teilnahme am Modellprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Gesundheit »Weil die Kleinsten große Nähe brauchen« – zwei Frauen aus der Stadt Wetzlar die Teilnahme am Qualifizierungskurs der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill ermöglicht.

Neuer Qualifizierungskurs ab Februar

Schon im Februar beginnt ein neuer Qualifizierungskurs. Frauen und auch Männer, die Interesse an der Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson im folgenden Jahr haben, können sich noch für ein Erstgespräch im Januar bei den zuständigen Mitarbeiterinnen anmelden: Tagespflegebüro Süd, Katharina Damm, Telefon 06441-5693669 oder E-Mail katharina.damm@sozialwerk-hessen.de sowie beim Tagespflegebüro Nord, Roswitha Zoth, Telefon 02772-959614, oder E-Mail r.zoth@awo-lahn-dill.de. Für Fragen zur Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme können sich Interessentinnen und Interessenten auch an die zuständige Koordinatorin Anette Jakob, Telefon 02772-959643 oder E-Mail a.jakob@awo-lahn-dill.de, wenden.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.