30. Mai 2019, 11:00 Uhr

Gladenbach

Tierisch durchs Dekanat pilgern

Kein Geld, kein Hotel, kein Problem: Jugendliche ab etwa 14 Jahren sind gerade mit einer besonderen Aktion der evangelischen Jugend im Dekanat unterwegs.
30. Mai 2019, 11:00 Uhr
Eine Jugendgruppe des Dekanats war bereits vor vier Jahren ganz ohne Geld, aber mit Tieren unterwegs. Jetzt gerade ist die Sponsoren-Pilgertour der evangelischen Jugend von Roth übers Hinterland ins obere Edertal wieder unterwegs. Foto: Jürgen Jacob/Dekanat

Seit Mittwoch und noch bis Sonntag (2. Juni), pilgert eine Gruppe der ejuBIG mit »tierischer« Begleitung von Pony »Nelly« und den beiden Eseln »Anton« und »Missi«, aber ohne Geld, Vorräte und gebuchte Übernachtungen voller Gottvertrauen durch das Dekanat.

Die Strecke beträgt 70 Kilometer wird in verträglichen Teilstücken an den fünf Tagen absolviert. »Wir haben es 2015 schon ausprobiert: Pilgern geht völlig ohne Kosten«, sagt Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste. »Mit ganz viel Gottvertrauen haben wir uns auf den Weg gemacht und halten da an, wo man uns willkommen heißt«, berichtet der Jugendpfarrer.

Das geistliche Impulsthema sind biblische Aussagen zu Reichtum und Armut. In den Orten an der Strecke bitten die Teilnehmenden in kleinen Gruppen um Proviant.

Backup-Plan dabei

Sicherheit bieten Fahrdienst, Bereitschaftshandy und »Voranmeldungen« bei Kirchengemeinden an der Strecke.

Die Wanderausrüstung (Schuhe/Kleidung), Isomatte und Schlafsack hat jeder mitgebracht. Das Gepäck wird aber im Begleit-Bus nebenher gefahren.

Jeder der Mitpilgerer bittet um eine kleine Spende pro Kilometer Wanderstrecke - dann soll sogar noch was Gutes dabei rauskommen: »Wir wollen mit der Pilgertour auch für die evangelische Jugendarbeit im Dekanat werben«, sagt Föste, »konkret für den Dekanatsjugendtag am 14. September in der Hinterlandhalle Dautphe.« Und dazu freuen sich die Verantwortlichen über jede Spende.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.