26. März 2019, 15:00 Uhr

Gießen

Neue Spitze des hessischen Wissenschaftsministeriums besucht Uni Gießen

Die neue Wissenschaftsministerin Angela Dorn hat gemeinsam mit Staatssekretärin Ayse Asar am Freitag erstmals die Justus-Liebig-Universität-Gießen (JLU) besucht.
26. März 2019, 15:00 Uhr
JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und Kanzlerin Susanne Kraus (rechts) begrüßen die neue Wissenschaftsministerin Angela Dorn (2.v.r.) und Staatssekretärin Ayse Asar (2.v.l.) in Gießen. Foto: JLU/Rolf K. Wegst

JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee stellte den Gästen aus Wiesbaden die zweitgrößte hessische Universität vor und betonte besonders die Rolle der JLU als Motor und Ideengeber für die Region. »Von der engen regionalen Vernetzung, die wir sowohl in Mittelhessen als auch innerhalb der Metropolregion FrankfurtRheinMain ganz gezielt vorantreiben, profitiert das gesamte hessische Wissenschaftssystem«, erklärte er und fügte hinzu: »Wir freuen uns darüber, dass auch in Zukunft ›unser‹ Ministerium die Kooperation zwischen den hessischen Hochschulen in besonderer Weise unterstützen möchte.«

Thema war auch die Exzellenzstrategie

Weiteres Thema des Antrittsbesuchs war unter anderem ein Rückblick auf die Exzellenzstrategie, in der die Universität Gießen als koordinierende (»mittelverwaltende«) Hochschule den einzigen hessischen Exzellenzcluster Cardio-Pulmonary Institute (gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt) einwerben konnte. Mit der Beteiligung an einem weiteren Exzellenzcluster aus Karlsruhe und Ulm (Energy Storage beyond Lithium. New Concepts for a Sustainable Future) ist die JLU die erfolgreichste Universität Hessens im bundesweiten Exzellenzwettbewerb.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.