29. Januar 2019, 15:00 Uhr

Gießen

Mehr als 2.000 Interessierte im Hörsaal

Auf großes Interesse stießen erneut die Hochschulinformationstage an der TH Mittelhessen.
29. Januar 2019, 15:00 Uhr
Wer sich für den Studiengang Medizinisches Management des Fachbereichs Gesundheit interessierte, erhielt vielfältige Informationen im ehemaligen Roxy-Kino. Foto: TH Mittelhessen

Insgesamt besuchten mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler an zwei Januartagen die Standorte Gießen (1.500), Friedberg (325) und Wetzlar (430). Den stärksten Zustrom erlebte der Gießener Fachbereich Bauwesen, der 350 junge Leute begrüßen konnte.

Zum Standardprogramm gehörten detaillierte Auskünfte über Studiengänge, Hochschuleinrichtungen und Berufsperspektiven. Die Fachbereiche erwarteten die Jugendlichen mit Präsentationen ihrer jeweiligen Studienangebote. Sie informierten über Zugangsvoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse, den Aufbau und fachliche Schwerpunkte des Studiums, aber auch über Auslandskontakte, die Kooperation mit Unternehmen und die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt. An manche Einführungen schlossen sich berufskundliche Vorträge und »Schnuppervorlesungen« an. Andere Fachbereiche luden die jungen Gäste zu Rundgängen ein, wo sie Einblicke in die moderne Hochschulausstattung und den Laborbetrieb bekamen.

Praxisorientierte akademische Ausbildung

Durch Vorführungen von Versuchsabläufen und technischen Prozessen konnten die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck der praxisorientierten akademischen Ausbildung an der THM gewinnen. Zudem bestand Gelegenheit zur individuellen Beratung. Flankiert wurden die fachspezifischen Angebote von Vorträgen, die allgemeinere Themen wie Studienwahl, Studienfinanzierung und Auslandssemester behandelten.

Jahr für Jahr organisiert die THM gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen die Hochschulinformationstage, um jungen Leuten bei der grundsätzlichen Entscheidung über die Fortsetzung ihres Qualifikationswegs und bei der Wahl eines Studiengangs zu helfen.

Die Einladung richtet sich an die Oberstufen von Gymnasien und Fachoberschulen in Mittelhessen und angrenzenden Regionen.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.