05. Juni 2019, 15:00 Uhr

Lich

Licher Schüler besuchen Berlin

Der Wahlpflichtunterricht-Kurs »Sportmanagement« der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich machte sich auf den Weg in die Hauptstadt.
05. Juni 2019, 15:00 Uhr
Mittelhessen unter sich: Die Licher treffen in der Hauptstadt den gebürtigen Marburger und Ex-Basketball-Europameister Henning Harnisch (l.). Foto: DBS

Organisiert wurde die Fahrt von Lich Basketballs hauptamtlichem Minitrainer Freddy Lengler, der auch den Wahlpflichtunterricht leitet.

13 Schülerinnen und Schüler traten zusammen mit ihrem Kursleiter und Lehrerin Andrijana Atanasoska die fünftägige Reise nach Berlin an. Das Programm war gut gefüllt: Vom Alexanderplatz aus erkundeten die Licher in Kleingruppen die Stadt. Es folgten die große Fahrradtour und ein Besuch des Profibasketballspiels von Alba Berlin.

Gruppe trifft Henning Harnisch

Die Gruppe besuchte die Ausstellung »Alltag in der DDR« auf dem Gelände der Kulturbrauerei und die Geschäftsstelle der Alba-Jugend. Dort stellte Marius Huth die Arbeit bei Deutschlands größtem Basketballverein vor. Inga Hahn berichtete über die Dimensionen, in denen die Schulliga geplant und organisiert wird. Abschließend nahm sich Henning Harnisch noch etwas Zeit und sprach zusammen mit Lengler über seine Sportidee und die Umsetzung in Lich.

Im Deutschen Historischen Museum erlebten die Mittelhessen eine Führung zum Thema »Nationalsozialismus«. Anschließend ging es zum Reichstag, wo die Schüler eine Plenarsitzung über »Altersarmut« aus der ersten Reihe der Besuchertribüne verfolgen konnten. Zum Abschluss empfing die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller die Licher zum Gespräch.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.