13. August 2019, 15:00 Uhr

Gießen

Letzte Runde für Schlammbeisers Lahnlust?

Schlammbeisers Lahnlust - das beliebte Familienfest - gehört seit dem Start 2004 zum festen Bestandteil des Sommers in der Stadt. Doch das Ende droht.
13. August 2019, 15:00 Uhr
Entspannte und vergnügliche Stunden kennzeichnen Schlammbeisers Lahnlust seit jeher. Doch die Zukunft des Festes ist unsicher. Archivfoto: Karger

Nach der gerade beendeten 15. Auflage soll Schluss sein. Das Freiluftvergnügen, das die Lahn in den Mittelpunkt von kulinarischen und sportlichen Attraktionen stellt, ist in diesem Jahr - vorläufig - zum letzten Mal gelaufen. »Alles hat seine Zeit«, vermelden die Veranstalter einvernehmlich.

Das Lahnlustfest wurde 2004 aus der Taufe gehoben im Rahmen einer Spendenaktion für das auf dem Kirchenplatz aufgestellte Denkmal des Schlammbeisers.

Ausflüge auf den Booten des Marine-Vereins, mit Kanus über die Lahn, in Wasserbällen auf der Lahn gleiten, unter der Lahn im Lahnfenster die Unterwasserwelt bestaunen, Musik live, kulinarische Angebote sowie als Höhepunkt eine bunt schillernde Lichterkette mit Wasserballett von Kanuten und beleuchteten Drachenbooten mit abschließendem Feuerwerk kennzeichneten die stets vergnügliche Lahnlust.

Dies alles soll nun vorbei sein? »Sicherlich nicht gänzlich«, so Harry Jungk vom Ski- und Kanuclub. Die Zusammensetzung des Organisations- und Veranstalterteams wird überdacht und Schwerpunkte werden neu gesetzt. In den vergangenen Jahren gab es einige »Bremsen«, wie Pächterwechsel oder Renovierungsarbeiten, die die Aufmerksamkeit von Vereinen forderten und auch das Zusammenspiel von Vereinen und Pächtern zuweilen ins Stottern brachten.

Auch für die Gießen Marketing GmbH bedeutete die zeitliche Nähe zum Stadtfest schon immer eine auf Dauer nicht praktikable Aufgabendichte.

Vereine entlasten

Eine Entlastung auch auf Seiten der Vereine könnte beispielsweise eine Konzentration der »Tage der offenen Türen« aller Vereine darstellen, der zugleich ein neuer Schwerpunkt des Lahnuferfestes sein könnte. »Ein Vorschlag«, so Jungk, »den wir in den Vereinen abstimmen werden.«

Stadtengagement offen

Wie das zukünftige Engagement der Stadt aussehen wird, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt offen: »Wir warten erst einmal die Meinungsbildung in den Vereinen ab«, begründet Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz. Gerade das ehrenamtliche Engagement und der nicht-kommerzielle Charakter, die »Schlammbeisers Lahnlust« auszeichnen, sollten erhalten bleiben, wünscht sich Harry Jungk für die Vereine und für die vielen Gäste, denen das Familienfest mit dem sportlichen Touch zu einer lieben Tradition geworden ist.

So begingen die Veranstalter und Organisatoren mit etwas Wehmut, jedoch mit offenen Augen für notwendige Veränderungen den 15. Geburtstag von Schlammbeisers Lahnlust.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.