28. Januar 2018, 15:00 Uhr

Weilburg

Landrat Michel verabschiedet Kreisbedienstete

In einer kleinen Feierstunde hat Landrat Manfred Michel sechs langjährige Bedienstete der Kreisverwaltung aus dem aktiven Dienst verabschiedet.
28. Januar 2018, 15:00 Uhr
Oben, von links: Landrat Manfred Michel, Norbert Langer, Christof Heun (Personalratsvorsitzender), Dr. Richard Hirschhäuser, Dr. Peter Deubler, Michael Lohr (Büroleitender Beamter), Karl-Eckart Mascus (Leiter Amt für den Ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz), Daniela Holz (Leiterin Personalamt). Unten, von links: Daniela Monika Popp, Edith Sontowski und Lydia Klein. Foto: Kreisverwaltung

Er dankte Norbert Langer, Lydia Klein, Dr. Richard Hirschhäuser, Dr. Peter Deubler, Daniela Monika Popp und Edith Sontowski in Anwesenheit von Michael Lohr (Büroleitender Beamter), Daniela Holz (Leiterin Personalamt), Christof Heun (Vorsitzender Personalrat) und Karl-Eckart Mascus (Leiter Amt für den Ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz) für ihren engagierten Einsatz und die Treue zum Arbeitgeber Kreisverwaltung.

Manfred Michel hob bei dieser Gelegenheit auch das gute Miteinander und die große Loyalität im Kreishaus hervor. Norbert Langer war an der Westerwaldschule Waldernbach eingesetzt, Lydia Klein an der Grundschule Oberzeuzheim. Sie wurden von Landrat Michel ebenso in den Ruhestand verabschiedet wie die beiden amtsärztlichen Tierärzte Dr. Richard Hirschhäuser und Dr. Peter Deubler sowie Daniela Monika Popp, die im Sozialamt, Fachdienst Migration, beschäftigt war, und Edith Sontowski, die ihren Dienst an der Grundschule Niederhadamar versehen hatte.

Wiedersehen beim Ehemaligentreffen

Landrat Manfred Michel wünschte den Scheidenden viel Gesundheit, Glück und Wohlergehen für den neuen Lebensabschnitt. Er freue sich schon heute, möglichst viele bei den alle zwei Jahre stattfindenden Ehemaligentreffen der Kreisverwaltung wiederzusehen, sagte der Landrat abschließend.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.