03. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Marburg

Jahrbuch des Kreises bietet vielfältige Einblicke

Seit dieser Woche ist das Jahrbuch 2020 des Landkreises Marburg-Biedenkopf erhältlich. Landrätin Kirsten Fründt stellte das 272 Seiten starke Buch in der Kreisverwaltung vor.
03. Dezember 2019, 11:00 Uhr
Freuen sich gemeinsam über ein erneut spannendes Exemplar und viele gute Seiten, die das Jahrbuch zu bieten hat (v.l.): Redaktionsleiter Dr. Markus Morr, Landrätin Kirsten Fründt, Alex Weber (Rekom-Verlag) und Gesa Coordes (Redaktion und Lektorat) bei der Präsentation des Jahrbuches 2020. Foto: Landkreis

Dabei gibt es von 51 Autorinnen und Autoren wieder vielfältige Einblicke in aktuelles Zeitgeschehen, Heimatgeschichte sowie Kunst und Kultur. Im Mittelpunkt stehen diesmal die beiden Kommunen Stadtallendorf und Dautphetal.

Hintergrundgeschichten in Hülle und Fülle

»Unser Jahrbuch bietet Interessierten auch dieses Jahr wieder wissenswerte und abwechslungsreiche Einblicke in die Geschehnisse des Landkreis. Aber auch Spannendes aus dem aktuellen Zeitgeschehen ist dabei. Wer in der vorweihnachtlichen Zeit noch ein Weihnachtsgeschenk sucht oder spannende kulturelle Anregungen, Informationen und Impulse erhalten möchte, ist bei dem Jahrbuch natürlich auch richtig. Vielen Dank an alle Mitwirkenden«, erklärte Landrätin Kirsten Fründt.

Das Themenspektrum ist dabei groß: Radverkehr, fairer Handel, nachhaltige Digitalisierung, Open Government und ein Jahresausblick auf das Jahr 2020 sind Teile des Jahrbuches. Für Sport- und Kultur-Begeisterte ist auch wieder etwas dabei: »Schiedsrichter heute«, Wandercafés und Dorftreffs, die Integration von Flüchtlingen, die alte Kapelle von Mornshausen, die Ökomodellregion Marburg-Biedenkopf sowie viele andere Themen werden in den zahlreichen Beiträgen beleuchtet. Mit den Kommunen Stadtallendorf und Dautphetal stellen sich auch dieses Jahr wieder zwei interessante Kommunen vor.

Geschichten für jeden

»Da ist für alle Leserinnen und Leser etwas dabei. Gerade die abwechslungsreiche Mischung aus Neuem, Geschichte, Kultur sowie Regionalem und Überregionalem bietet Interessantes für alle Geschmäcker«, machte Dr. Markus Morr, der wieder die Redaktionsleitung innehatte, deutlich und bedankte sich bei allen Beteiligten und Mitwirkenden.

Für das Lektorat war Gesa Coordes verantwortlich, das Layout übernahm Heike Wetzling vom Studio X² aus Mengerskirchen-Winkels. Um die Anzeigenleitung kümmerte sich Alex Weber vom Rekom-Verlag.

Das Jahrbuch (Auflage: 2.500 Stück) ist im Buchhandel erhältlich. Es hat 272 Seiten mit Hardcover und kostet 7,95 Euro.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.