30. September 2019, 15:00 Uhr

Lich

Förderpreis für Dorf- und Kulturladen Eberstadt

Dorfkneipe, Einkaufsmarkt, Galerie und Café: Der Verein Dorf- und Kulturladen Eberstadt ist mit seinem vielfältigen Projekt Sieger des Förderpreises »Kulturregion Landkreis Gießen« geworden.
30. September 2019, 15:00 Uhr
Landrätin Anita Schneider (rechts) ehrte zusammen mit den Laudatoren Prof. Dr. Ansgar Schnurr (2.v.l.) und Daniel Rac (3.v.r.) die Sieger des Förderpreises »Kulturregion Landkreis Gießen« 2018. Foto: Landkreis Gießen

Für das stimmige Gesamtkonzept hat Landrätin Anita Schneider dem Verein nun den mit 5.000 Euro dotierten ersten Platz verliehen.

Jury zeichnet den Verein für seine Leistungen aus

Neben einem Dorfladen und einem Café bietet der Verein außerdem Formate wie Ausstellungen, Lesungen, einen Seniorenstammtisch, einen vorweihnachtlichen Plätzchenwettbewerb oder das Talk-Format »Midde-in-de-Woch - Kultur mit Suppe«. Dabei lädt der Verein einmal im Monat einen besonderen Gast ein, um mit ihm bei einer Suppe über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Gäste waren bereits Jazzmusiker, Maler, Winzer und Lama-Züchter.

»Durch Ihre vielfältigen, wiederkehrenden und regelmäßigen Angebote sind Sie zu einem neuen Dorf- und Kulturtreffpunkt geworden. Sie bringen Kultur direkt zu den Menschen und geben regionalen Kulturschaffenden die Chance, sich und ihre Arbeit zu präsentieren«, hob Landrätin Anita Schneider die Besonderheit des Vereins hervor. »Sie tragen damit maßgeblich zum kulturellen Leben und Austausch im Landkreis Gießen bei.«

Aktuelle Bewerbungen noch bis Januar 2020 möglich

Den zweiten Platz belegte der Jugendchor Songlines aus Lich, den dritten Platz erhielt das Hofgut-Theater Rabenau. Der diesjährige Sonderpreis ging an Karla Leisen alias Cosmo Calexika mit ihrem Projekt »Sternförmig - Ein Engel auf Rädern«.

Als Engel verkleidet fährt Cosmo Calexika auf ihrem E-Bike durch den Landkreis und hört zu, verteilt Komplimente oder schreibt mit wasserlöslicher Kreide auf eine Hauswand »Heute ist ein schöner Tag«.

Für den nächsten Förderpreis »Kulturregion Landkreis Gießen« läuft die Bewerbungsphase noch bis zum 15. Januar 2020. Das Thema ist »grenzen_los kultur«. Angesprochen sind Kulturschaffende und Kulturermöglicher aus allen Bereichen. Weitere Informationen unter www.lkgi.de in der Rubrik Freizeit-Tourismus-Kultur oder bei Torsten Denker unter Telefon 0641/93905722 und per E-Mail an foerderpreis-kulturregion@lkgi.de.

Das Preisgeld für den ersten Preis beträgt 5.000 Euro, das für den zweiten 3.000 Euro und das für den dritten Preis 2.000 Euro.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.