31. Januar 2019, 15:00 Uhr

Biedenkopf

Dauerbrenner verzaubert im Schartenhof

Seit ihrer Uraufführung 1791 ist sie der größte Dauerbrenner der Opernwelt – so auch im Marionettentheater Schartenhof. Sechs Vorstellungen stehen auf dem Programm.
31. Januar 2019, 15:00 Uhr
Die Oper »Zauberflöte« wird mit 20 Marionetten im Schartenhof Eckelshausen aufgeführt. Foto: privat

Am 23. und 24. Februar sowie am 2. und 3. März spielt das Ensemble um Puppenmacherin Annemarie Gottfried und Bühnenbildner Heinz Zürcher die »Zauberflöte« in einer Inszenierung von Professor Max Wichtl aus dem Jahr 1999. Seither stand die Oper öfter auf dem Spielplan als jede andere und sorgte neben ausverkauften Veranstaltungen in Eckelshausen auch mehrmals für Gastspielerfolge im In- und Ausland.

20 handgefertigte Marionetten im Einsatz

Das Stück steckt voller Rätsel und Prüfungen. Prinz Tamino sucht die entführte Prinzessin Pamina und wird von deren Mutter, der sagenumwoben Königin der Nacht, in das Reich des Sonnenherrschers Sarastro geschickt.

Die Fäden von nicht weniger als zwanzig Marionetten haben die Puppenspieler Evelyn Bamberger, Susanne Brunner, Gaiane Leiser-Bdoian, Andreas Schubert und Mareile Zürcher in der »Zauberflöte« unter Kontrolle. Dazu kommen zahlreiche Szenenwechsel, die mit Hilfe von Drehbühne, aufwendig bemalten Kulissen und Lichteffekten schnell und reibungslos ablaufen müssen. Das erfordert viel Konzentration und vollen Körpereinsatz. Schon seit mehr als 20 Jahren bilden die Spieler ein festes Team, das immer wieder gerne für die Proben und Aufführungen aus ihren Wohnorten in Deutschland, der Schweiz und Österreich ins Hinterland kommt.

Die Figuren wurden von Annemarie Gottfried eigens für diese Oper handgefertigt: Beim Gestalten der ausdrucksvollen Filz-Gesichter und fantasievollen Kostüme hat die Puppenkünstlerin ununterbrochen Mozarts Musik gehört und sich von ihr zu ganz individuellen Charakterzügen für jede Person der Handlung inspirieren lassen.

Auf Hessens kleinster Opernbühne

Wer die »Zauberflöte« auf der kleinsten Opernbühne Hessens miterleben will, sollte sich angesichts der großen Nachfrage am besten im Voraus Karten sichern. Reservierungen für die Vorstellungen gibt es bei den Eckelshausener Musiktagen im Schartenhof, Obere Bergstraße 12. Karten können per E-Mail: info@eckelshausener-musiktage.de oder unter Telefon: 06461/2710 wochentags zwischen 14 und 18 Uhr bestellt werden. Erwachsene zahlen 20 Euro, Karten für Schüler und Studenten kosten zwölf Euro.

Weitere Informationen sind unter Telefon 06461-2710 wochentags zwischen 14 und 18 Uhr oder unter www.schartenhof.de erhältlich.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.