14. November 2019, 11:00 Uhr

Marburg

Das neue Leben voll im Griff

Die Caritas-Einrichtung Gertrudisheim ist stolz auf den 19-jährigen Heranwachsenden Bashir aus Afghanistan: Er hat Schule und Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen.
14. November 2019, 11:00 Uhr
Bashir mit Gertrudisheim-Bereichsleiterin Birgit Decher und Erzieher Jörg Fleischer, der Bashir seit den ersten Tagen in seiner Wohngruppe begleitete. Foto: privat

Seit 2015 lebt Bashir in der Marburger Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung. Er stammt aus Afghanistan und machte sich mit 14 Jahren zur Flucht vor dem Krieg in seiner Heimat auf den Weg nach Europa. Als er nach einem Jahr in Deutschland angekommen war, wurde er als unbegleiteter minderjähriger Ausländer an das Gertrudisheim vermittelt.

Anfangszeit gestaltete sich sehr schwierig

»Die Anfangszeit in unserer Einrichtung war für Bashir sehr schwierig«, erinnert sich Birgit Decher, zuständige Bereichsleiterin im Gertrudisheim und dort verantwortlich für mehrere Wohngruppen und die Verselbständigungsgruppe. »Bashir kam als Analphabet und völlig ohne Deutschkenntnisse zu uns. Dazu musste er erst einmal die hier herrschenden kulturellen und gesellschaftlichen Normen kennenlernen und verinnerlichen. Aber er ging von Anfang an gerne zur Schule und hat sogleich mit dem Lernen angefangen.«

Nach fünf Jahren spricht Bashir nicht nur sehr gutes Deutsch, sondern er hat auch den Hauptschulabschluss in der Tasche und eine einjährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer erfolgreich absolviert. »Ich habe auch den Führerschein gemacht«, berichtet Bashir. »Denn sowohl bei ambulanten Pflegediensten als auch in den Altenpflegeheimen ist Autofahren immer mal nötig. Deshalb wollte ich das unbedingt auch können.«

Beruflich hofft Bashir jetzt auf eine feste Anstellung - nach Möglichkeit in der Nähe von Marburg. »Hier in Deutschland ist Marburg eine echte Heimat für mich geworden! Ich würde mich freuen, wenn ich hier weiter leben und arbeiten könnte.«

Unterstützung bei der Wohnungssuche

Das Team vom Gertrudisheim unterstützt ihn gerade dabei, eine eigene Wohnung zu finden. Für das selbstständige Leben wäre ein festes Arbeitsverhältnis dazu von entscheidender Wichtigkeit. Dabei hat Bashir ganz konkrete Vorstellungen, wie es weitergehen könnte: »Die Arbeit in der Pflege gefällt mir gut, denn ich helfe gerne alten Menschen. Als Pflegehelfer arbeiten und parallel dazu die zwei Jahre Ausbildung zum Altenpfleger fortsetzen - das wäre daher jetzt mein nächstes Ziel.«

Kontakt zum Gertrudisheim: Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Gertrudisheim, In der Badestube 39, 35039 Marburg, 06421 948020. Ansprechpartnerin ist Birgit Decher, 06421 9480225 und birgit.decher@caritas-fulda.de.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.