09. Oktober 2020, 15:00 Uhr

Wetzlar

Das alte Prinzenpaar ist das neue

Das Prinzenpaar der Wetzlarer Karnevalsgesellschaft (WKG) Christian II. und Monika III. wird auch in der kommenden Kampagne das amtierende Prinzenpaar sein.
09. Oktober 2020, 15:00 Uhr
Der Vorstand der WKG mit (vorne v.l.) 2. Schriftführerin Heike Fischer, 1. Präsident Thomas Heyer, 1. Schatzmeisterin Katja Groß und (hinten v.l.): Beisitzer Hans Martin Lein, 2. Schatzmeister Stefan Fischer, 2. Präsident Andreas Groß, 1. Schriftführer Holger Viehmann, Beisitzer Patrick Hardt und 2. Sitzungspräsident Lutz Viehmann. Foto: WKG

Der Grund ist ganz einfach: es findet keine offizielle Kampagne mit einer neuen Proklamation statt. Zu einer erstmalig unter Beachtung der neuen Corona-Vorschriften stattfindenden Jahreshauptversammlung hatte WKG-Präsident Thomas Heyer die Mitglieder im großen Saal der Stadthalle begrüßt.

Glück gehabt

Heyer erinnerte an die erfolgreich abgelaufene Kampagne, die gerade noch mit viel Glück wie gewohnt durchgeführt werden konnte, bevor Corona das Vereinsleben und das gesellschaftliche Miteinander grundlegend veränderte. Die kommende Kampagne frühzeitig auszusetzen sei dem Gesamtvorstand als »Vollblutkarnevalisten« sehr schwergefallen. Die WKG fühle sich aber in der einstimmig getroffenen Entscheidung bestärkt, da jetzt auch Karnevalshochburgen ebenso entscheiden. Außerdem entspreche die Maßnahme der Empfehlung des deutschen Karnevalbunds.

Erfolgreiche Kampagne 2019/2020

Die Veranstaltungen der Kampagne 2019/2020 seien sehr gut besucht gewesen, gekrönt von der Galaprunksitzung mit ihrem einmaligen Programm.

Der 1. Sitzungspräsident Harald Seipp hob besonders hervor, dass mittlerweile fast alle Veranstaltungen wegen des großen Besucherzuspruchs in der Stadthalle stattfinden können. Ziel sei es, künftig noch mehr »Eigengewächse« der WKG als Vortragende auf die Bühne zu bringen. Auch die zum zweiten Mal in der Event-Werkstatt stattfindende »FasseNight« habe sich bereits etabliert.

Die tanzenden Gruppen des Tanzsportvereins der WKG (TSV), so führte der Präsident Heyer aus, sind der Stolz des Vereins und ein Glanzpunkt jeder Veranstaltung. Auch über das »Büttchen« als WKG-Magazin der WKG, das dieses Jahr noch umfangreicher gestaltet wurde, fand der Präsident lobende Worte.

Neuer Umzugswagen und Begegnungsstätte

Dank ihrer sparsamen Wirtschaftsführung steht die Karnevalsgesellschaft gut da, was der Kassenbericht der ersten Schatzmeisterin, Katja Groß, bestätigte.

Dies ließ den Kauf eines zusätzlichen Wagens für den großen Umzug und besonders den Ausbau der Begegnungsstätte mit einer neuen Küchenanlage zu. Feierlich wurde beim Sommerfest der letzte Baustein für das Projekt übergeben, das unter dem Motto »Halle für alle« steht.

Die alle zwei Jahre stattfindende Verleihung des Dr.-Hans-Hensoldt-Sterns als höchste Auszeichnung ging diesmal an Harald Schneider. Damit würdigt die WKG die Arbeit des Hallenmeisters und stellvertretend auch die Hallenmannschaft.

Bei den Vorstandswahlen wurden Thomas Heyer als 1. Präsident, Stefan Fischer als 2. Schatzmeister und Holger Viehmann als 1. Schriftführer für weitere vier Jahre bestätigt. Neu gewählt in die unbesetzte Position als 2. Sitzungspräsident für vier Jahre wurde Lutz Viehmann. Als Beisitzer wurden Manuel Brückmann, Hans Martin Lein und Patrick Hardt gewählt. Die Kasse prüfen Heike Heyer und Christian Poszler.

Comeback mit »Paukenschlag«

Thomas Heyer beschloss die Versammlung mit einem Ausblick auf das 70-jährige Bestehen der WKG: »Mit einem Paukenschlag wird sich die WKG zurückmelden und wir werden gewohnt guten und niveauvollen Karneval feiern«, kündigte er an.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.