07. Januar 2019, 15:00 Uhr

Laubach

An Silvester rollten die Würfel

Am letzten Tag des Jahres 2018 verwandelte sich Laubach in ein »Klein Las Vegas«. Denn am Silvesternachmittag rollten in der Residenzstadt beim Silversterwürfeln wieder einmal die Würfel.
07. Januar 2019, 15:00 Uhr
Eng umlagert waren wieder einmal die Spieltische, wie hier im Café Göbel, beim Silvesterwürfeln in Laubach. Foto: Berger

Bereits um 15 Uhr waren die »Spielhöllen« in der Altstadt überfüllt und die Wege zu den Spieltischen in den Cafés und Gaststätten nur durch Drängeln freizumachen.

Das beliebte Silvesterwürfeln sorgte für eng umlagerte Tische, an denen bevorzugt um Brezeln, Torten und Wurst gewürfelt wurde.

Wie »Klein Las Vegas«

Der Einsatz betrug zwischen 50 Cent und 4 Euro. Gut drei Stunden dauerte der »Zauber«, der sich über die Gassen der Fachwerkstadt legte. Dort konnten die Spieler um rohe Bratwürstchen, große und kleine Brezeln, Schweinsköpfe aus Hefeteig, Sahne-, Buttercreme- oder Schokoladen-Torten sowie Pizza-, Döner-, Hähnchen-, Gyros- und Donuts-Gutscheine würfeln. Jeder wirft die drei Würfel so lange, bis zwei Würfel die gleiche Augenzahl zeigen. Bereits im Dreißigjährigen Krieg sollen französische Soldaten das Spiel mit an den Fuß des Vogelsbergs gebracht haben.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.