28. September 2019, 11:00 Uhr

Herborn

Acht neue Schiris für den Kreis Dillenburg

Die Vereine im Fußballkreis Dillenburg können sich über acht neue Schiedsrichter freuen. Mit der Abschlussprüfung ging der 2019er-Neulingslehrgang zu Ende.
28. September 2019, 11:00 Uhr
17 Fußballfreunde, darunter acht frisch gebackene »Schwarzkittel« aus dem Kreis Dillenburg, haben den Neulingslehrgang bestanden. Gemeinsam mit Lehrgangsleiter Sebastian Müller, Kreis-Schiri-Obmann Jörg Menk, Verbandsliga-Referee Dominik Bräunche und dem ehemaligen Kreis-Lehrwart Roland Horschitz stellten sie sich vor. Foto: Spahn

Unter der Leitung von Kreis-Lehrwart Sebastian Müller erfolgte die Ausbildung der angehenden Spielleiter in einem so genannten »E-Learning-Lehrgang«. Dabei wurden den Teilnehmern aus den Kreisen Limburg-Weilburg, Westerwald-Sieg, Frankfurt, Gießen und Dillenburg nur die bedeutendsten und komplexesten der 17 Fußball-Regeln in »Präsenztreffen« im Sportheim auf dem Rehberg vermittelt.

Lernen am PC

Die übrigen Regeln und deren Inhalt konnten sich die »Schiris in spe« dezentral vor dem eigenen PC in einem eigens dafür installierten Fußball-Regel-Portal erarbeiten. Ein Lauftest rundete den Lehrgang ab. Unterstützt wurde Sebastian Müller bei der Ausbildung der Unparteiischen von Verbandsliga-Referee Dominik Bräunche, »Vize-Lehrwart« Lukas Nöh und Roland Horschitz, der selbst jahrzehntelang Schiedsrichter-Lehrwart war.

Paten helfen beim Pfeifen

Den Absolventen des Lehrgangs konnten auch gleich acht Paten zur Seite gestellt werden - dabei handelt es sich um erfahrene Referees, die die Neulinge im Einstiegsjahr begleiten und ihnen nach den ersten drei Spielleitungen auch den Schiedsrichter-Ausweis aushändigen werden.

Die Ausbildung auf dem Herborner Rehberg haben absolviert: Dennis Schmidt (SV Niederscheld), Till Granzow (SSV Steinbrücken), Kaaka Beshesti (SSV Sechshelden), Jo Niklas Polzer (SV Herborn), Josiah Benner (SSV Allendorf), Baheaddin Saddoun (SSC Burg), Volkan Cosar (SSV Allendorf) und Nasrollah Mumarez (SSV Hirzenhain).

Komplettiert wurde der Reigen der erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer durch Gerhard Amend (TSV Allendorf/Lumda), Paolo Attardo (SV 1920 Bonames), Manuel Guckelsberger (SV 1973 Probbach), Andreas Heuser, Kendrick Heuser (beide Spvgg. Frankenbach 1951), Pascal Jüntgen (FC Emmerichenhain), Mats Lennart Michel (FC Großen-Buseck), Max Raduchowski (SV 1920 Bonames) und Pascal Schlüter (TuS 1911 Elkerhausen).

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.