11. März 2021, 13:00 Uhr

Marburg

Lastenräder für Kommunen im Kreis

Der Landkreis und der Verein Freie Räder stellen in mehreren Kommunen fünf Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe bereit.
11. März 2021, 13:00 Uhr
Landrätin Kirsten Fründt (l.), Charlotte Straka und Wolfgang Schuch vom Verein Freie Räder sowie Felicitas Wolkenfeld (2.v.r.) vom Fachdienst Kreisentwicklung bieten bald noch mehr Menschen im Landkreis ein Angebot zum kostenlosen Lastenradverleih. Foto: Landkreis

»Wir wollen Möglichkeiten schaffen, das Rad mehr und mehr als klimaschonendes, alternatives Alltagsverkehrsmittel wahrzunehmen und zu nutzen«, verdeutlicht Landrätin Kirsten Fründt. Bislang habe der Schwerpunkt vor allem auf der Schaffung einer Infrastruktur gelegen: durch die Realisierung von Radwegen entlang der Kreisstraßen, aber auch durch die Unterstützung der Kommunen bei ihren Vorhaben zum Ausbau des Radwegenetzes.

Im Investitionsprogramm für die kommenden Jahre seien für Kreisstraßen und Radwege 20 Millionen Euro vorgesehen, ein Drittel davon allein für die Radwege, hob Fründt hervor.

Zuladung bis zu 100 Kilogramm

Damit das Auto sogar beim Transport von Lasten und Kindern stehenbleiben kann, schafft der Landkreis fünf Lastenräder an, die ausgestattet sind mit Elektrounterstützung, ausklappbarem Kindersitz für bis zu zwei Kinder und einer Ladefläche für bis zu 100 Kilogramm. Verwaltet werden die Räder vom kooperierenden Verein. Aufgrund aktueller Lieferschwierigkeiten werde allerdings erst Mitte des Jahres mit den Rädern gerechnet.

»In Marburg werden mit solchen Rädern bereits Umzüge sowie Lebensmittel- und Baumarkttransporte erledigt und Kinder gefahren«, berichtet der Initiator des Lastenradverleihs in und um Marburg, Wolfgang Schuch. Im ländlichen Raum seien freie Lastenräder bisher selten anzutreffen.

Als erste Standorte des Projekts sind bisher Rauschenberg-Schwabendorf, Kirchhain-Stausebach, Weimar-Wolfshausen und die Gemeinde Ebsdorfergrund vorgesehen. »Die Standorte werden wechseln, um möglichst vielen Menschen ein Angebot machen zu können«, kündigt die Landrätin an. Hierfür sucht der Verein Freie Räder nach sogenannten Lastenradhäfen.

Ausleihstation einrichten

Wer sich bereit erklärt, außerhalb Marburgs als Ausleihstation ein Lastenfahrzeug für eine Weile bei sich aufzunehmen, kann sich unter post@freie-lasten.org melden. Auch für Wartung und Reparaturen, IT-Aufgaben oder die Öffentlichkeitsarbeit sucht der Verein stets helfende Hände.

Gebucht werden können die Räder wohl ab Mitte des Jahres über www.freie-lasten.org. Dort finden sich neben den Rädern auch weitere Informationen. Die Ausleihe erfolgt dann an den Stationen vor Ort. Dort kann bei Bedarf auch eine Einführung in die besondere Fahrweise und in die Funktionen der Lastenräder gegeben werden.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen