17. Januar 2020, 15:00 Uhr

Grünberg

Stündl für Verdienste geehrt

Für seinen unermüdlichen Einsatz in Sport und Bildung erhielt Herbert Stündl den Verdienstorden des Landes Hessen am Bande.
17. Januar 2020, 15:00 Uhr
Ein Leben für den Sport - Herbert Stündl (l.) wird von Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich mit dem Verdienstorden des Landes Hessen ausgezeichnet. Foto: Regierungspräsidium

Der pensionierte Leiter der Theo-Koch-Schule in Grünberg bekam die Auszeichnung des Hessischen Ministerpräsidenten durch Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich im Beisein von Freunden und Weggefährten im Gießener Rathaus überreicht. Beeindruckt vom jahrzehntelangen Engagement Stündls würdigte er im Namen des Landes dessen Leistungen: »Hessen sagt danke. Egal ob für den Schulsport, Fußball, Basketball oder Skisport - sie haben Vorbildliches geleistet.«

Unermüdlich im Einsatz - ein Leben für den Sport

Der heute 72-Jährige wurde bereits 1979 Vizepräsident des Deutschen Sportlehrerverbands. Den Landesverband Hessen führt er bereits seit 1990. Im gleichen Jahr wurde Stündl Mitglied der Landessportkonferenz Hessen. Auch im Hessischen Fußballverband und im Hessischen Skiverband brachte er sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz ein. Sein besonderes Augenmerk liegt aber auf dem für Mittelhessen prägenden Basketball: So steht er dem Basketball-Teil- und Vollzeitinternat seit dessen Gründung erfolgreich zur Seite.

»Herbert Stündl hat sich ehrenamtlich und oft zeitintensiv in Vereinen und Verbänden für die Förderung des Jugend- und Breitensports eingesetzt. Viele junge Menschen konnte er für den Sport begeistern. Er hat sich für deren Interessen stark gemacht und uneigennützig Verantwortung in unserer Gesellschaft übernommen. Eines aber ist prägend an seiner Vita. Überall heißt es bei seinen Ämtern ›seit‹. Er wird diese Auszeichnung sicher nicht nur als Dank für Getanes verstehen, sondern auch als Ansporn für die Zukunft«, lobte Ullrich den Geehrten.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.