16. Mai 2019, 15:00 Uhr

Gladenbach

Seit 25 Jahren ehrenamtliche Richterin

Fast 10.000 Bürger in Hessen sind als ehrenamtliche Richterin bzw. Richter oder als Schöffin bzw. Schöffe in der hessischen Justiz tätig.
16. Mai 2019, 15:00 Uhr
Marita Kruckewitt (r.) mit Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann. Foto: Ministerium

Damit wird gewährleistet, dass die hessische Justiz von den Bürgerinnen und Bürgern getragen wird. Eine dieser ehrenamtlichen Richterinnen ist Marita Kruckewitt aus Gladenbach. Sie ist nun seit 25 Jahren am Arbeitsgericht Gießen tätig und wurde dafür von Justizministerin Eva Kühne-Hörmann geehrt.

»Ich danke Ihnen, Frau Kruckewitt, für Ihr 25-jähriges ehrenamtliches Wirken in der hessischen Justiz. Die freiwillige und unentgeltliche Tätigkeit als Schöffe oder ehrenamtlicher Richter erfordert Sinn für das Gemeinwesen, Integrität und großes Verantwortungsgefühl sowie - nicht zuletzt - ein hohes Maß an persönlicher Zuverlässigkeit«, sagte Ministerin Kühne-Hörmann.

Es verlange Mut, in einer Beratung seine eigene Meinung zu vertreten. Viele Gerichtsverhandlungen würden zudem auch in emotionaler Hinsicht berühren. »Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, Sie für Ihr jahrzehntelanges Engagement zu ehren«, sagte die Justizministerin.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.