16. Februar 2020, 11:00 Uhr

Wetzlar

Noch bis Ende September Bauarbeiten im Dilichviertel

Nach den Tiefbauarbeiten in der Brühlsbachstraße steht nun die Wiederherstellung der Straßenoberfläche und der Bürgersteige an.
16. Februar 2020, 11:00 Uhr
Die Sperrung der Brühlsbachstraße von der Bergstraße aus gesehen. Foto: Gerstberger

Zuerst mussten in der südlichen Brühlsbachstraße die Hochdruck-Wasserleitung erneuert werden sowie Kanalbau- und Leitungsarbeiten abgeschlossen sein. Nun geht es mit den Arbeiten weiter..

Nach Abschluss dieser Arbeiten wandert die Baustelle im Frühjahr ins Dilichviertel, wo die Dilichstraße, die Deikerstraße und die Carl-Stuhl-Straße saniert werden. In allen Straßen - Brühlsbachstraße, Dilichstraße, Deikerstraße und Carl-Stuhl-Straße - werden sowohl Kanäle als auch Gas-/Wasserleitungen und die Stromkabel sowie ein Teil der Telefonleitungen erneuert.

Ständig veränderte Zufahrtsverhältnisse

Die Baumaßnahme dauert bereits seit August vergangenen Jahres. Da die Zufahrten je nach Baufortschritt ständig verändert werden, müssen sich die Anwohner auf immer wieder neue Bedingungen einstellen. Voraussichtlich werden die Arbeiten Ende September abgeschlossen sein. Ab dem Frühjahr werden sich aber die Verkehrsverhältnisse in dem Wohngebiet, mit Ausnahme des Dilichviertels, das derzeit noch nicht direkt von den Bauarbeiten betroffen ist, wieder normalisiert haben. Die Umgestaltung des Wohngebiets kostet rund drei Millionen Euro.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.