29. Mai 2019, 11:00 Uhr

Gießen

Gewinner freut sich riesig über historischen Bulli

Er konnte es kaum fassen: Bulli-Gewinner Thomas Rohr aus Römerberg bei Speyer hat den ersten Preis der Reisemobilspendenaktion 2018/19 gewonnen.
29. Mai 2019, 11:00 Uhr
Große Freude herrschte bei den Gewinnern und Verantwortlichen der Lebenshilfe Gießen. Foto: Lebenshilfe

»Seit fünf Jahren mache ich schon mit, einen historischen Camper wollte ich schon immer gerne haben und werde ihn nun hegen und pflegen«, begeisterte sich der passionierte Bogenschütze bei der Übergabe am 22. Mai in Gießen. »Da ich aktiver Bogensportler bin, wird der T2b-Bus mich demnächst zu vielen Wettbewerben begleiten, auch die Ausrüstung passt prima rein!«

Auch der Gewinner des zweiten Preises, eines 125er-Rollers, freute sich: »Als leidenschaftlicher Motorradfahrer habe ich den Führerschein ja schon«, kommentierte Sören Schumacher aus Velbert die Glückwünsche durch die Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, Maren Müller-Erichsen und dem Initiator der Spendenaktion, Reinhard Schade. Mit dabei: das Ontour-Team um Dirk Klöß aus Lützellinden, das die Reisemobilspendenaktion von Beginn an mit Rat und Tat begleitet und als Spezialisten-Team für historische VW-Busse bei technischen Problemen hilft.

232.000 Euro für die Lebenshilfe

Richtig freuen konnte sich auch die Lebenshilfe: Mehr als 232.000 Euro wurden für den guten Zweck gespendet. Der Erlös fließt in die Erweiterung und Sanierung von Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Die Reisemobilspendenaktion startet nun in die sechste Runde. Zum 60-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe Gießen gibt es diesmal nicht nur einen knallroten T2a aus den Siebzigern zu gewinnen, sondern neben einem 50er-Vespa-Roller auch noch ein besonderes Schmuckstück für Freunde mobilen Reisens, einen Eriba-Puck-Wohnanhänger von 1974. Teilnehmen kann mit einer Spende von fünf Euro oder einem Betrag nach Wahl auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Gießen, IBAN: DE63 5135 0025 0205 0386 62. Mitmachen kann man auch online unter www.reisemobilspendenakton. de. Der Erlös der Spendenaktion fließt in diesem Jahr in die Sanierung und Einrichtung von 50 Plätzen in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Nordeck. Aktionsende ist am 30. April 2020.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.