Lokales

Sieg der Eintracht auch in Gießen bejubelt

Ein Abend für die Geschichtsbücher: Auch in Gießen haben Tausende Fans den Elfmeterkrimi von Eintracht Frankfurt gegen die Glasgow Rangers mitverfolgt und frenetisch gefeiert.
23. Mai 2022, 13:00 Uhr
Zwibbel-Siegerjubel1_200522
Borré trifft und alle sind außer Rand und Band: Im Biergarten der »Zwibbel« wurde frenetisch gefeiert. Foto: Karger

Am Bahndamm in der oberen Ludwigstraße bebte sozusagen die Erde, als kurz vor Mitternacht Rafael Borré zum entscheidenden 6:5 gegen die Schotten einnetzte und die Fans der Frankfurter Eintracht in einen Freudentaumel versetzte.

Volle Biergärten beimPublic Viewing

Zum Public Viewing hatten sich in den umliegenden Gaststätten schon frühzeitig zahlreiche Fußballfans versammelt, sodass bereits zum Anstoß um 21 Uhr kaum noch ein Plätzchen frei war. In der »Zwibbel« und im »Apfelbaum« war es so voll, dass sogar der Zutritt für weitere Gäste nicht mehr möglich war. Während in der »Zwibbel« eine Großleinwand und ein Großbildschirm die Fans fesselten, gab es im »Apfelbaum« eine 270-Grad-Vollversorgung mit gleich zwei Leinwänden und vier Bildschirmen. Selbst vom Bürgersteig aus vor der »Zwibbel« wurde das Spiel verfolgt. Im »Kaffee Wolkenlos« in der Goethestraße, wo sich ebenfalls zahlreiche Eintracht-Fans versammelt hatten, gab es auch nur noch Stehplätze auf dem Bürgersteig.

Fast drei Stunden dauerte es dann letztendlich an diesem herrlichen Frühlingsabend bis zum Happy End für die Adlerträger: ein Fußball-Märchen, das wohl für viele unvergesslich bleibt. Und nach diesem Triumph steht schon das nächste Großereignis an. Denn am 10. August trifft die Eintracht in Helsinki im Supercup-Finale auf den Champions-League-Sieger. Dann steht womöglich die nächste rauschende Fußballnacht bevor.

Ludwigstraße blockiert

Bleibt noch zu erwähnen, dass die Polizei in der Nacht zu Donnerstag hauptsächlich wegen Ruhestörungen im Einsatz war. Gegen 1 Uhr versammelten sich rund 250 Fußballbegeisterte am Univorplatz in der Ludwigstraße, blockierten die Fahrbahn und umringten Fahrzeuge. Ein betrunkener Fan verletzte sich am Fuß, nachdem ihm ein Reifen darübergerollt war. Weil ein 26-Jähriger mit den Fäusten auf die Motorhaube eines Streifenwagens getrommelt und einen Schaden von rund 500 Euro verursacht hatte, nahmen Polizisten den alkoholisierten Mann fest.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/smlokales/sieg-der-eintracht-auch-in-giessen-bejubelt;art2773,810776

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung