Lokales

Kreisseniorenrat nimmt Arbeit auf

Mit seiner konstituierenden Sitzung hat der Seniorenrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf die Arbeit in neuer Zusammensetzung aufgenommen.
16. Juli 2022, 13:00 Uhr
SM_F_311-Kreisseniorenrat_2
Der neu gewählte Kreisseniorenrat hat sich zusammengefunden und im Beisein des Kreistagsvorsitzenden Detlef Ruffert seine Arbeit aufgenommen. Foto: Landkreis

Der Rat verfolgt das Ziel, einen aktiven Dialog zwischen den politischen Gremien des Kreises, Seniorinnen und Senioren sowie Einrichtungen der Gesundheits- und Altenplanung im Kreis zu fördern.

Die Mitglieder des Kreisseniorenrats (KSR) wählten Hans-Werner Künkel aus Breidenbach zum Vorsitzenden, Barbara Hesse zur ersten stellvertretenden Vorsitzenden und Rudolf Zinser aus Marburg zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden. Hildegard Kräling aus Mardorf, Hans-Bernhard Schwarz aus Gladenbach, Helga Hübener aus Wetter sowie Ruth Heinz aus Marburg wurden zu gleichberechtigten Beisitzerinnen und Beisitzern gewählt. Manuela Jähnel vom Fachbereich Gesundheitsamt, Fachdienst Verwaltung, des Kreises ist die einstimmig gewählte Schriftführerin.

Unabhängiges Gremium

Der Vorsitzende des Kreistages, Detlef Ruffert, hob in seiner Eröffnungsrede zur konstituierenden Sitzung die Bedeutung des Kreisseniorenrates hervor und machte deutlich, dass der Landkreis froh sei, ein solches Gremium zu haben.

Der KSR ist eine parteiunabhängige, überkonfessionelle und selbstständige Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger, die das 63. Lebensjahr vollendet haben. Er hat die Möglichkeit, direkte Anträge an den Kreistag zu richten und somit Einfluss von außen in politische Entscheidungsprozesse zu nehmen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe sollte den ehrenamtlichen Mitgliedern bewusst sein und auch von ihnen wahrgenommen werden. Ruffert machte deutlich, dass »Dinge, die wir alltäglich tun«, auch für ältere Menschen möglich sein sollten und müssen. Die Seniorenpolitik sei somit ein wichtiger Faktor.

Der neue Vorsitzende des KSR, Hans-Werner Künkel, hat sich erstmalig zur Kandidatur im Kreisseniorenrat beworben und freut sich auf seine neue Aufgabe.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/smlokales/kreisseniorenrat-nimmt-arbeit-auf;art2773,825131

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung