12. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Marburg

Zeichen des Dankes für langjährigen Einsatz

Landrätin Kirsten Fründt und Marburgs Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies haben die Ehrenamts-Card an ehrenamtlich engagierte Menschen überreicht.
12. Dezember 2019, 11:00 Uhr
Ganz viel Ehrenamt: Zahlreichen Bürgern aus dem Landkreis und der Stadt Marburg wurde die Ehrenamts-Card verliehen. Foto: Landkreis

Die Auszeichnung ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für 136 Ehrenamtliche. »Es ist uns eine besondere Freude und Ehre, die vielen ehrenamtlich Engagierten mit der Ehrenamts-Card auszuzeichnen und ihnen persönlich zu danken«, betonte Kirsten Fründt. »Ihr unermüdlicher Einsatz zum Wohle anderer über Jahre hinweg ist von unschätzbarem Wert und verdient Respekt und Anerkennung.«

»Die Geehrten zeigen, wie vielseitig das Engagement in Marburg und im Landkreis ist. Ob in der Jugend- und Seniorenarbeit, im sozialen, kirchlichen und kulturellen Bereich, im Natur- oder Tierschutz, im Sport oder der Politik und in der Bildungsarbeit - Sie alle tragen zum guten Leben und gesellschaftlichen Zusammenhalt bei«, erklärte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies.

Der Rahmen macht den Unterschied

Ihre Wertschätzung gegenüber den Engagierten wollten Landrätin und Oberbürgermeister nicht nur durch die Ehrenamts-Card mit ihren zahlreichen Vergünstigungen zum Ausdruck bringen, sondern auch durch die Form der Aushändigung: »Uns ist es wichtig, die Menschen persönlich zu treffen und einen feierlichen Rahmen zu schaffen, um Danke zu sagen«, waren sich beide einig. Die Ehrenamts-Card sei nicht nur ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung, sondern auch ein Stück Motivation, sich auch in Zukunft für das Gemeinwohl zu engagieren.

Bereits zum 29. Mal fand die Verleihung gemeinsam von Landkreis und Stadt Marburg statt. Diesmal erhielten 103 Bürger aus dem Kreisgebiet sowie 33 Engagierte aus Marburg die Auszeichnung.

Songcontest-Gewinner sorgen für Spaß

Als Moderator führte Sebastian Sack durch den Abend. Die Kirchhainer Band Phimus begleitete die Veranstaltung mit gecoverten Songs und zwei eigenen Stücken. Die sechsköpfige Band (Dorothee Idahor, Benjamin Imhof, David Christ, Johanna Wagner, Jona Damm und Madita Janus) eröffnete die Veranstaltung mit ihrem Song »Where have you been«, mit dem sie im Juni am Tag der offenen Tür der Kreisverwaltung den ersten Song-Contest des Landkreises gewonnen hatte.

Teil der Veranstaltung war auch eine Tombola mit Preisen für die Ehrenamtscard-Empfänger. Auf den offiziellen Teil der Veranstaltung folgte ein Empfang für die Gäste.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.