12. November 2018, 09:55 Uhr

Wetzlar

Vier Schulen musizieren für das ASK

Zum vierten Benefizkonzert zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes (ASK) lädt der Lions-Club Wetzlar-Solms als Veranstalter für Samstag, 1. Dezember, ein.
12. November 2018, 09:55 Uhr
Die Lions-Club-Mitglieder mit den Plakaten. Foto: Gerstberger

Ab 15 Uhr können die Besucher in der Stadthalle das vielfältige künstlerische Repertoire heimischer Schulen kennenlernen und genießen.

»Wir freuen uns«, so Lions-Präsident Axel Warnecke und der Schulkonzert-Koordinator des Clubs, Hans-Jürgen Irmer, »dass auch in diesem Jahr das Goethegymnasium ebenso mitmacht wie die Freiherr-vom-Stein-Schule, die Bebelschule und die Eichendorffschule.«

Fachkundige Moderation

Ebenfalls dabei die Musikschule Wetzlar, deren Leiter Thomas Sander in gewohnt fachlicher und rhetorischer Brillanz durch das rund zweistündige Konzert führen wird, sowie der Solmser und Dill Sängerbund mit einem Projektchor.

Besonderes »Highlight« ist der Lehrerchor der Eichendorffschule, verstärkt um den ein oder anderen Kollegen aus anderen Schulen. Der gesamte Erlös dieses vorweihnachtlichen Benefizkonzertes geht auch in diesem Jahr wieder an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf.

Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro für Jugendliche und Auszubildende sowie zehn Euro für Erwachsene bei freier Platzwahl sind unter anderem erhältlich bei Gimmler-Reisen, Bannstraße 1 (gegenüber Forum), der Stilfabrik in der Langgasse 16 und in den Sekretariaten der teilnehmenden Schulen sowie natürlich an der »Nachmittagskasse«.

Kinder haben Besuch verdient

Einlass ist bereits ab 14 Uhr. In der Pause gibt es eine kleine Erfrischung durch den »Wetzlarer Hof«. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

Alle Beteiligten würden sich freuen, wenn nicht nur viele Eltern und Großeltern, sondern auch zahlreiche Bürger kommen würden, denn allein die Kinder haben den Besuch verdient. Sie proben, stellen sich in den Dienst der guten Sache und zeigen dabei eine großartige Leistung.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.