12. Mai 2019, 11:00 Uhr

Marburg

Stadtradeln-Kampagne gestartet

An der Stadtradeln-Kampagne des Klima-Bündnisses beteiligt sich der Landkreis mit den Kommunen Bad Endbach, Cölbe, Kirchhain, Marburg und Neustadt.
12. Mai 2019, 11:00 Uhr
Landrätin Kirsten Fründt mit Radverkehrsplaner Thomas Meyer und Theresa von Malotki von der Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH. Foto: Landkreis

Der Landkreis organisiert die 21-Tage-Aktion gemeinsam mit der Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH (MSLT), die noch bis zum 31. Mai dauert. Gesucht werden dabei Deutschlands fahrradaktivste Kommunen sowie die fleißigsten Radel-Teams in den Kommunen. Innerhalb des Zeitraums von 21 Tagen sammeln die Teilnehmenden möglichst viele Fahrradkilometer - beruflich wie privat. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen und die Bürgerschaft sind eingeladen, eigene Teams zu bilden.

Beitrag zum Klimaschutz leisten

»Sinn der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für den Radverkehr zu setzen und Spaß beim Fahrradfahren zu haben«, sagte Landrätin Kirsten Fründt. Die Kampagne sei ein Wettbewerb, der das Thema Fahrradfahren mit Spaß und Begeisterung voranbringen solle. »Jeder CO2-freie Kilometer ist kostbar. Und am Ende warten attraktive Preise und Auszeichnungen auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer«, so die Landrätin.

Während des Aktionszeitraums tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die zurückgelegten Kilometer über den Online-Radelkalender ein. Die Ergebnisse der Kommunen und Teams werden online veröffentlicht, sodass sowohl bundesweite Vergleiche zwischen den Kommunen als auch Teamvergleiche innerhalb der Kommune möglich sind.

So funktioniert es: Auf der Website von Stadtradeln (www. stradtradeln.de) können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer registrieren und gemeinsam als Team Radkilometer erfahren. Dort gibt es auch die Möglichkeit, sich bestehenden Teams anzuschließen oder eigene Teams zu gründen.

Einfacher ist es mit der kostenlosen Stadtradeln-App für Android. Drei Wochen lang können alle Teilnehmer - einzeln, als Paar, im Freundeskreis, mit der Familie und Kollegen oder als sonstiges Team - private oder berufliche Kilometer sammeln.

Kilometer werden per App erfasst

Schulklassen, Vereine, Organisationen oder Unternehmen sind ebenfalls eingeladen, Teams zu bilden. Mit der Stadtradeln-App werden alle zurückgelegten Kilometer erfasst, per GPS-Track aufgezeichnet und dem Team gutgeschrieben. Online können die Teilnehmenden verfolgen, wo sie, ihre Teams oder die eigene Kommune stehen.

Ein Höhepunkt der Kampagne ist die Gipfelstürmer-Aktion des Kreises. Stadtradeln-Teilnehmer können verschiedene Gipfel per Fahrrad erklimmen, dort ein Selfie von sich machen und dieses Bild auf der Facebook-Seite des Kreises posten. Unter allen Einsendungen werden ebenfalls attraktive Preise verlost.

Weitere Informationen gibt es unter www.marburg-biedenkopf.de, www.facebook.com und unter www.marburg-tourismus.de.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.