01. Januar 2019, 15:00 Uhr

Wetzlar

Schwarz-Rot-Club feiert glanzvollen Ball

300 Gäste haben beim traditionellen Weihnachtsball des Schwarz-Rot-Clubs in der Stadthalle am zweiten Weihnachtsfeiertag ein kurzweiliges Programm erlebt.
01. Januar 2019, 15:00 Uhr
Hochbetrieb auf der Tanzfläche. Foto: Schwarz-Rot-Club

Der Höhepunkt war der Auftritt des Publikums in einer zuvor einstudierten »Francaise« (Quadrille). Dazu instruierte Monika Feht alle Trainer per selbst erstellten Videosequenzen über die ersten drei klassischen Tanzfolgen. Es formierten sich über 50 Paare in fünf Reihen und absolvierten die jeweils in französisch angesagten Figuren mit Bravour und sichtbarer Freude am gemeinsamen Tun.

Nachwuchs überzeugte

Zuvor eröffnete die Kindergruppe von Chantal Rahaus, unterstützt von ihrem Bruder Maurice und seiner Tanzpartnerin Evelyn Schulz, den Abend mit einer kleinen Weihnachtsshow. Die Hessischen Meister Maurice Rahaus und Evelyn Schulz, aktuelles Spitzenpaar des Schwarz-Rot-Clubs, zeigten eine anmutige Standardkür. Die fünf Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Foxtrott und Quickstepp wurden danach im Einzelnen noch von den Paaren der Turniertanzgruppe des Schwarz-Rot-Clubs gezeigt. Hierzu traten abwechselnd Marion und Wilfried Find, Susanne und Thomas Schmidt, Olga und Jürgen Weibert, Marion Obermann/Thomas Czaja, Terese Lacchetta/Jens Graf und Merle Prokopp/Philip Ruppelt auf. Dabei waren amtierende Hessenmeister, -vizemeister und Toppaare der Weltrangliste.

Auftritt der Weltmeister

Ein weiteres Highlight war der Auftritt der mehrfachen Weltmeister der Standardtänze, Ellen Jonas und Volker Schmidt. Der Funke sprang sofort zum Publikum über, als Volker Schmidt den Saal in Lederhosen betrat und Ausschau nach einer geeigneten Partnerin hielt. Sogleich bot sich auf liebreizende Weise ein fesches Madel im Dirndl an, natürlich verkörpert von Ellen Jonas. Die beiden hatten sich das originelle Musikstück »Edelweiß« von Andreas Gabalier gewählt.

Tanzsportabzeichen erhielten Annette und Helder Lopez, Maria Harmuth, Dr. Klaus-Dieter und Anne Wolkewitz, Peter und Anette Schönberger sowie Doris Jung-Rosu. Erstmals war es in diesem Jahr möglich, das Abzeichen »Brillant« mit allen zehn Gesellschaftstänzen zu erreichen. Dies gelang Monika und Philipp Feht.

Das Programm beendete Clubpräsident und Moderator des Abends, Philipp Feht. Die Gästen tanzten danach weiter zur Musik von Frank Mignon, Stephan Geiger und Anita Vidovic.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.