10. März 2018, 09:00 Uhr

Dautphetal

Originallitographien von Marc Chagall ausgestellt

Alle 24 Motive aus Marc Chagalls Zyklus »The Story of the Exodus« sind bis zum 1. April im Atrium der Roth-Werke in Buchenau zu sehen.
10. März 2018, 09:00 Uhr
»Die Wolke des Herrn« (das wandernde Gottesvolk) von Marc Chagall entstammt dem Exodus-Zyklus aus dem Jahr 1966. Foto: www.kunstbuchgalerie.de/VG Bildkunst Bonn

Die Ausstellung, die Pfarrer Paul-Ulrich Rabe und die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Buchenau in Zusammenarbeit mit der »Kunst Buch Galerie Traudisch-Schröter« und der Roth-Werke GmbH ins Hinterland geholt haben, ist täglich bei freiem Eintritt geöffnet. Die Originallithografien sind 1966 in einer kleinen Auflage von 285 Exemplaren erschienen und werden nur selten als kompletter Zyklus ausgestellt. Die großformatigen Werke zeigen ein zentrales Kapitel jüdischer Geschichte: die Befreiung der Israeliten aus Ägypten und ihre anschließende Wanderung durch die Wüste.

Frühe und spätere Werke im Vergleich

Ein besonderer Reiz dieser Ausstellung liegt darin, dass sie frühen Radierungen der 30er-Jahre die 20 Jahre später geschaffenen Lithografien gegenüberstellt und so auf interessante Veränderungen in der Gestaltung hinweist.

Weitere zwölf Farblithografien zeigen Skizzen Chagalls für seine Glasfenster in Jerusalem, auf denen die zwölf Stämme Israels zu sehen sind. Sein enger Mitarbeiter, der Lithograf Charles Sorlier, hat die Lithografien nach Chagalls Vorlagen ausgeführt. Eine umfangreiche Sammlung jüdischer Kultgegenstände, die in Chagalls Motiven immer wieder auftauchen, rundet den Einblick in die jüdische Geschichte und Religion ab.

Am Dienstag, dem 20. März, ist ab 19.30 Uhr als Referent Lothar Lippert mit einer »Einführung in das Judentum« zu Gast. Über »Das Leiden des Menschen« spricht zum Abschluss der Vortragsreihe Heiner Eberhardt am Dienstag, 27. März, um 19.30 Uhr. Außerdem wird am Donnerstag, 15. März, zwischen 17 und 19 Uhr ein Aquarell-Workshop mit Brigitte Schöbener angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, sodass eine Anmeldung unter Telefon 06466/912931 erforderlich ist.

Mal-Workshop für Kinder

Für Kinder wird unter dem Motto »Ein bisschen Chagall steckt auch in dir« am Samstag, 17. März, ein Mal-Workshop mit Doreen Klee angeboten. Von 9 bis 10.30 Uhr sind Erst- und Zweitklässler willkommen, von 11 bis 12.30 Uhr dann Kinder aus der dritten und vierten Klasse. Auch hier ist die Teilnehmerzahl begrenzt, sodass eine Anmeldung unter Telefon 06466/911011 notwendig ist.

Die Chagall-Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Samstags kann sie von 10 bis 12 Uhr und zwischen 14 und 17 Uhr besichtigt werden, an Sonntagen von 14 bis 17 Uhr. Auf Wunsch werden Führungen für Gruppen angeboten. Weitere Informationen bei Pfarrer Paul-Ulrich Rabe (Telefon 06466/339, E-Mail paul-debora.rabe@t-online.de).

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.