09. März 2020, 13:00 Uhr

Marburg

Oberhessenschau und Marburger Frühling abgesagt

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland führt nun auch zu Auswirkungen auf Großveranstaltungen in Marburg.
09. März 2020, 13:00 Uhr
Die Oberhessenschau in Marburg: Ein neuer Veranstaltungstermin steht noch nicht fest. Archivfoto: Messe Marburg

Die Messe Marburg Veranstaltungs GmbH hat vorsorglich die Oberhessenschau abgesagt, die vom 18. bis zum 22. März auf dem Messeplatz stattfinden sollte.

Auch das Stadtmarketing Marburg hat auf die unsichere Lage reagiert und den zweitägigen Marburger Frühling abgesagt, der auf den 4. und 5. April terminiert war. Ob und wann die beiden Veranstaltungen nachgeholt werden, ist noch unklar.

»Die aktuelle Entwicklung bezüglich des SARS-CoV-2-Virus und der daraus resultierenden behördlichen Auflagen macht es uns schon personell und technisch unmöglich, den bisherigen Ausstellungstermin aufrechtzuerhalten. Uns ist dieser Entschluss sehr schwer gefallen«, hieß es seitens der Messe Marburg bezüglich der Oberhessenschau. »Die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher, Gäste, Partner und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. In über 30-jähriger Tätigkeit unseres Unternehmens als Messeveranstalter haben wir noch nie eine vergleichbare Situation gehabt und mussten solch eine schwere Entscheidung treffen. Einen neuen Termin stimmen wir mit den Entscheidungsträgern der Stadt Marburg mit Hochdruck ab.«

Ausweichtermin im Visier

Die Entscheidung über die Absage des Marburger Frühlings habe das Stadtmarketing Marburg auf Empfehlung des Gesundheitsamts und in Absprache mit dem Vorstand getroffen, sagte Stadtmarketing-Vorsitzender Klaus Hövel. »Wir suchen einen Ausweichtermin und haben dafür das zweite Septemberwochenende im Kopf, wenn das Heimatshoppen stattfindet. Das ist zunächst nur eine Idee und muss natürlich noch mit den Werbekreisen besprochen werden«, sagte Hövel. Ein finanzieller Schaden entstehe dem Stadtmarketing durch die Absage des Marburger Frühlings nicht: »Wir haben viele Personalressourcen da reingesteckt. Aber die Flyer sind noch nicht gedruckt, und mit der zuständigen Agentur haben wir vereinbart, dass alle engagierten Künstler beim nächsten Marburger Frühling dabei sind.« (hä)

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.