30. August 2017, 17:04 Uhr

Gießen

Neubürger der Stadt begrüßt

137 Einbürgerungen verzeichnete die Universitätsstadt Gießen zwischen Februar und August 2017.
30. August 2017, 17:04 Uhr
Ein Teil der 137 Neubürger war der Einladung ins Rathaus gefolgt. Foto: Berger

Ein Teil der neuen Bürger war zu einer Einbürgerungsfeier in den Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses eingeladen und wurde dort von Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Stadträtin Astrid Eibelshäuser sowie Eden Tesfaghioghis vom Ausländerbeirat begrüßt.

Die Einbürgerung bedeutet für viele Neubürger weitaus mehr, als eine Urkunde und den deutschen Personalausweis zu erhalten.

Um die Bedeutung der Einbürgerung zu würdigen und die Neubürger herzlich willkommen zu heißen, lädt der Magistrat der Universitätsstadt Gießen mehrmals im Jahr zu einer solchen Einbürgerungsfeier ein.

Musikalisch umrahmte das Multikulturelle Orchester Gießen die Veranstaltung.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.