05. August 2018, 15:00 Uhr

Gladenbach

»Miteinander Feiern« beim Sommerfest

Besser konnte das Motto des Sommerfests nicht umgesetzt werden: von Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe Weidenhausen und mit den Geflüchteten.
05. August 2018, 15:00 Uhr
Spaß in der Hüpfburg, die für die kleinen Besucher ein toller Anreiz war. Foto: privat

Alle Gäste erlebten einen sonnigen Nachmittag mit Spaß und gegenseitiger Wertschätzung. Das Spielmobil verbreitete gute Laune bei Jung und Alt. Rund um das Wohnheim gab es viel zu lachen und zu erzählen. Das gelebte Miteinander sorgte für einen entspannten Nachmittag.

In Gruppen saßen die rund 100 Besucher an den Tischen und Bänken. Unterhaltung gab es etwa auf den Pedalos, die in Grundschulen oder Kindergärten bekannt sind – und Erwachsene doch vor Schwierigkeiten stellen. Auch das riesige »Vier gewinnt«-Spiel oder Malen mit Kreide machten Spaß.

Kulturübergreifend – auch beim Essen

Vor dem Feiern begann der Aufbau von Tischgarnituren, Kuchenbuffet und Hüpfburg – alles unter Mithilfe der Bewohner – denn vor dem »Miteinander feiern« hieß es erst einmal »Miteinander aufbauen«.

Das Buffet war eine bunte Mischung: Syrische Frauen hatten hierfür Bleche voll Baklava gebacken und von den Ehrenamtlichen wurden Waffeln oder Kuchen beigesteuert.

Großes Engagement

»Der Tag war gelebtes Miteinander: Es sind gemeinsam Freude und Spaß möglich in kultureller Unterschiedlichkeit und Andersartigkeit. Ohne das große Engagement der Ehrenamtlichen, die in der Flüchtlingshilfe Weidenhausen tätig sind, wäre das Fest nicht möglich gewesen«, sagte Birgitt Diehl von der Flüchlingshilfe.

»Wir haben Leute, die Patenschaften übernehmen und sich dann deren Anliegen widmen und Freundschaften schließen. Andere kümmern sich eher um Umzüge und Sachspenden. Wieder andere stehen den Flüchtlingen bei Praktika und Arbeit zur Seite«, sagt Weidenhausens Ortsvorsteher Markus Wege. Er ist schon ein wenig stolz auf das, was in seinem Ort seit Jahren geleistet wird.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.