25. Oktober 2020, 13:00 Uhr

Haiger

Kostüm für Hessentag aus Jeans-Stoff

Die Zeit, in der das Haigerer Hessentagspaar ohne Kostüm an offiziellen Terminen teilnimmt, ist bald vorbei.
25. Oktober 2020, 13:00 Uhr
Birgit Pfaff (l.) und Anna Schnepper (r.) freuen sich, das Kostüm für das Hessentagspaar Lisa und Felix Hoffmann schneidern zu dürfen. Foto: Ralf Triesch/Stadt Haiger

Birgit Pfaff und Anna Schnepper haben damit begonnen, je zwei Kostüme für Lisa und Felix Hoffmann aus Sechshelden zu schneidern. Das Hessentagspaar steht seit wenigen Wochen fest. Für die Kostüme werden nun historische Elemente geschickt mit modernen Stoffen verbunden. Bei einem ersten Termin bei »Stoffe & Design« stellten die beiden Kreativen dem Hessentagspaar ihr Konzept und die Stoffe vor, die verwendet werden sollen. Außerdem wurde Maß genommen, damit die Kostüme - jeder erhält zwei Exemplare - auch tadellos sitzen.

Kostümwettbewerb ausgeschrieben

Birgit Pfaff hatte sich an einem städtischen Wettbewerb zum Kostüm beteiligt und diesen für sich entscheiden können. In der Jury saßen unter anderem Vertreter der hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege, die das Design lobten. »Eigentlich gibt es ja keine typische ›Haigerer Tracht‹, aber natürlich gibt es viele Kleidungsstücke, die sich in der Umgebung ähneln«, erklärt Birgit Pfaff. Immer sei die Kleidung allerdings von der täglichen Arbeit geprägt gewesen. In ihren Planungen griff Birgit Pfaff auf die Bergbautradition der Dörfer Langenaubach und Steinbach sowie die Haubergsnutzung im Dill- und Roßbachtal zurück. Es entstand eine Weste, die an die Arbeiter erinnern soll.

Trachten-Look gewünscht

»Damit der Trachten-Charakter nicht zu kurz kommt, sollte das Frauen-Kostüm mit einem langen Rock und einer Schürze an eine Tracht erinnern«, berichtet Birgit Pfaff. Das Kostüm für Felix Hoffmann bekommt eine Trachtenhose und Leder-stulpen. Dazu kommen eine weiße Bluse beziehungsweise ein weißes Hemd.

Bei der Suche nach geeigneten Stoffen dachte Birgit Pfaff darüber nach, wie die Traditionen in die heutige Zeit übertragen werden können. Die Antwort war naheliegend: Jeans. »Jeans-Stoff repräsentiert wie kein anderer den Übergang in das industrielle Zeitalter, das die Haigerer Kernstadt und viele Stadtteile prägt«, erklärt die Designerin.

Jeans-Stoffe in blauen Farbtönen spiegeln gleichzeitig die Farbe des Haigerer Stadtwappens und der bekannten sogenannten Hessenkittel wider. Für die Schürze findet ein Baumwollstoff mit blauen Blumen Verwendung - eine kleine Erinnerung an die Aktion »Haiger blüht« der regionalen Imker.

Birgit Pfaff wird unterstützt von Anna Schnepper aus Niederroßbach. Die ausgebildete Schneiderin war begeistert von dem Konzept und freut sich bereits darauf, die Maßanfertigungen in Angriff zu nehmen. »Die Umsetzung des Kostüms wird uns sehr viel Arbeit, aber auch eine große Menge Spaß bringen - da sind wir überzeugt«, blicken Anna Schnepper und Birgit Pfaff nach vorn.

0
Kommentare | Kommentieren

Kommentare

Kommentar hinzufügen