Lokales

Jazz-Grooves in der Theo-Koch-Schule

Die Oberstufenschüler der Theo-Koch-Schule Grünberg kamen in einen ganz besonderen Hörgenuss.
03. Oktober 2019, 15:00 Uhr
Das »Tony-Lakatos-Quintett« erfreute die Schüler. Foto: privat
Das »Tony-Lakatos-Quintett« erfreute die Schüler. Foto: privat

Zu Gast war das »Tony-Lakatos-Quintett«, dessen fünf Musiker, allesamt Mitglieder der hr-Bigband, die Aula der Theo-Koch-Schule mit groovenden Jazztiteln und mitreißenden Improvisationen zum Beben brachten.

In zwei Konzerten gaben die Musiker einen Überblick über die Entstehung und Entwicklung des Jazz sowie die Bedeutung der Improvisation. Dabei erklangen sowohl bekannte Jazzstandards als auch Eigenkompositionen der Musiker, bei denen sie ihre Kreativität und Virtuosität eindrucksvoll unter Beweis stellten. Egal ob Jazzstandard oder Eigenkomposition, den fünf Musikern war die Spielfreude und Begeisterung jederzeit anzumerken, sodass der Funke schnell auf die Schüler übersprang. Humorvolle Moderationen zwischen den einzelnen Musikstücken und Berichte der Musiker, auf welchen Wegen sie zum Jazz gefunden haben, rundeten die gelungenen Konzerte ab.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/smlokales/Lokales-Jazz-Grooves-in-der-Theo-Koch-Schule;art2773,631798

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung