Lokales

Jahrbuch: 60 Autoren auf 250 Seiten

Das Jahrbuch 2018 des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist auf dem Markt. Landrätin Kirsten Fründt stellte das Buch vor, welches vielseitige Einblicke bietet.
20. Dezember 2017, 11:00 Uhr
Das Jahrbuch 2018 in den Händen halten (vorne v.l.) Alex Weber (Rekom), Landrätin Kirsten Fründt und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert sowie (hinten v.l.) Dr. Markus Morr und Gesa Coordes (beide Redaktion) sowie die Bürgermeister Thomas Beck (Angelburg) und Thomas Groll (Neustadt). Foto: Landkreis
Das Jahrbuch 2018 in den Händen halten (vorne v.l.) Alex Weber (Rekom), Landrätin Kirsten Fründt und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert sowie (hinten v.l.) Dr. Markus Morr und Gesa Coordes (beide Redaktion) sowie die Bürgermeister Thomas Beck (Angelburg) und Thomas Groll (Neustadt). Foto: Landkreis

Die Anzahl der Autoren steht auch für die Vielfalt der Beiträge. »Das Jahrbuch lenkt den Blick auf wichtige und interessante Dinge im Landkreis aus den Bereichen Zeitgeschehen, Heimatgeschichte sowie Kunst und Kultur«, verdeutlichte die Landrätin. Mit der Gemeinde Angelburg und der Stadt Neustadt stellen sich auch wieder zwei interessante Kommunen vor.

Die »betroffenen« Bürgermeister Thomas Beck (Angelburg) und Thomas Groll (Neustadt) dankten dem Kreis für die Möglichkeit, ihre Kommunen in dem Jahrbuch ausführlich präsentieren zu können.

Die Rückmeldungen, die der Landkreis zum Jahrbuch bekommt, sind auch im Hinblick auf die Vielfalt der Themen sehr positiv.

»Wir wollen kein reines Heimatjahrbuch anbieten und auch keine Jahres-Chronik. Gerade diese hier gewählte Mischung ermöglicht es, Neues, Wissenswertes oder Geschichtliches aus unserem Landkreis zu erfahren. Das neue Jahrbuch soll zum Lesen einladen«, sagte Kirsten Fründt. Durch ihre Anzeigen hätten auch wieder viele Firmen und Institutionen aus der Region ihre Verbundenheit mit dem Landkreis verdeutlicht. Dafür bedankte sich die Landrätin.

Dr. Markus Morr hatte die Redaktion inne und Gesa Coordes war für das Lektorat verantwortlich. Satz und Layout hat wieder Heike Wetzling übernommen und Alex Weber vom Rekom-Verlag kümmerte sich um die Anzeigen-Akquise.

Das Jahrbuch kann für 7,95 Euro im Buchhandel erworben werden.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/smlokales/Lokales-Jahrbuch-60-Autoren-auf-250-Seiten;art2773,363678

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung